COPENHAGEN TRAVEL GUIDES

Städtereise nach Kopenhagen – Copenhagen Street Food – Herzlichen Dank

Herzlichen, herzlichen, herzlichen Dank für Eure zahlreichen Glückwünsche zu meinem Buch. Das Feedback hat mich aus den Socken gehauen und mir ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert. Ich hätte nicht damit gerechnet, sooooo eine überwältigende Reaktion zu erleben! Ich glaube, ich habe es (noch) nicht geschafft, alle Mails zu beantworten und ich gebe mir Mühe – aber alles ganz hyggelig. Nach der vielen Arbeit freue ich mich ganz einfach über Eure Anerkennung und über das große Interesse, das mein Buch bei Euch ausgelöst hat. Ich genieße diesen Moment und ich finde es klasse, dass es viele unter Euch gibt, die auf meinen Spuren durch Kopenhagen bummeln wollen.

 
 
Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen

 

Ein paar von Euch reisen nach Kopenhagen noch bevor mein Buch erscheint. Für Euch und für die, die (noch) nicht verreisen, habe ich einen besonderen und neuen Tipp, der mich sehr fasziniert hat, als ich das erste Mal von ihm las – und der mich auch überzeugt hat, als wir im Mai dort gewesen sind.

Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen

 

Seit Anfang April gibt es in einer Halle am Wasser auf Papirøen (Papierinsel, denn dort in den Hallen wurden bis vor kurzem noch tonnenweise Papier für den Zeitungsdruck gelagert) COPENHAGEN STREET FOOD direkt am Hafenbecken.

http://www.amalielovesdenmark.com/p/my.html

 

Es befindet sich also direkt gegenüber von Nyhavn auf der anderen Wasserseite. Hier gibt es ab Mittag „immer“ Sonne und man kann in den Deckchairs davor am Hafenbecken sitzen, auf das blaue Wasser oder Nyhavn und Nationaltheater gegenüber schauen. Nebenan befindet sich das Experimentarium und auf der anderen Seite die imposante Oper.

 

Amalie loves Denmark Copenhagen Street Food - Blick auf das Nationaltheater
 
Amalie loves Denmark - Experimentarium City Copenhagen, Papirøen

 

Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen

In der Halle selbst findet man verschiedene Foodstände, wie z.B. einen Luxury Hot Dog Stand und davor unzählige Sitzplätze im Freien. Noch sind nicht alle Standplätze belegt, trotzdem bin ich sicher, dass das eines der neuen Treffpunkte der Kopenhagener und ihrer Besucher ist/sein wird.

Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen

 

Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen

 

Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen

 

Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen

Am besten reist man noch von der gegenüberliegenden Seite mit dem Hafenbus (Linie 993) an, doch irgendwann wird auch die Fußgängerbrücke direkt von Nyhavn auf diese Seite des Hafens fertiggestellt sein. Alternativ fährt man mit dem Fahrrad über die Knippelsbro-Brücke und durch Christianshavn zur neuen Location und versucht es gar nicht erst, mit dem Auto dorthin zu gelangen.

 
Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen
 

Davor kommt man beim Cafe „Den Plettede Gris“ von Henrik Vibskov und vielen schönen Schiffen, die durch Christianshavn segeln oder angelegt haben, vorbei.

 
Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen
 

Ist das nicht schön, sich vorzustellen, dort zu sitzen, etwas Leckeres zu essen und dem Treiben am Hafenbecken zuzuschauen?

 
Amalie loves Denmark - Copenhagen Street Food, Papirøen
 

Ich wünsche Euch einen herrlichen (Ferien-)Tag und Zeit, die schönen Momente des Lebens bewusst wahrzunehmen und zu genießen.

 
Alles Liebe
 
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    tatjana
    15. Juli 2014 at 6:52

    Liebe Amalie,
    danke auch für diese tolle Tour durch Kopenhagen, ich freu mich immer sehr über deine Kopenhagen-Posts weil die Stadt wirklich ein Traum ist, außerdem gratuliere ich dir ganz herzlich zu deinem Buch, ich wünsche dir einen großen Verkaufs-Erfolg, aber ich denke den wirst du sowieso haben 😉 alles Liebe von Tatjana

  • Reply
    Claudia
    15. Juli 2014 at 7:08

    Liebe Amalie,
    das sind wieder herrliche Bilder und schöne Tips! Ich weiß nur eins, wenn ich mal wieder nach Dänemark fahre, wird Dein kleiner Reiseführer auf jeden Fall dabei sein :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Reply
    Tinka B.
    15. Juli 2014 at 7:19

    Das ist was für mich!! Kopenhagen steht definitiv auf meiner Reiseliste, ich war vor Jahren mal da, aber da hab ich gar keine Erinnerung mehr dran.
    LG
    Tinka

  • Reply
    Amarilia
    15. Juli 2014 at 7:27

    Hallo Amalie,

    von mir auch noch Glückwunsch zum eigenen Buch. Ich bin ehrlich, ich werde es mir wohl auch zulegen, denn ich denke einen besseren Reiseführer kann man für Kopenhagen wohl nicht bekommen.

    LG Kerstin

  • Reply
    Stil Spur
    15. Juli 2014 at 7:56

    Liebe Amalie,
    vielen Dank für die schönen Bilder! Hier kommen die wunderbaren Erinnerungen wieder an die Zeit mit meiner Tochter in Kopenhagen und die Hafenrundfahrt mit den imposanten Eindrücken………..
    Herzliche Grüße,
    Mella

  • Reply
    wollsüchtige stricknadel
    15. Juli 2014 at 8:32

    Liebe Amalie,
    traumhaft deine bilder, auf das buch freue ich mich schon, wenn es in österreich erhältlich ist
    so kann ich im geiste dann in Kopenhagen wandern,
    Liebe Grüße
    Evi

  • Reply
    solange ich nähe...
    15. Juli 2014 at 9:21

    Vielen lieben Dank, für diese tollen Insider-tipps!
    Ich kann es wirklich kaum noch erwarten, bis ich zum ersten Mal Kopenhagen erleben darf.
    gglg Manuela

  • Reply
    Charlotte Nielsen
    15. Juli 2014 at 16:21

    Kære Amalie,

    das sind ja wieder sehr schöne Bilder! Ich muss auch unbedingt wieder nach KBH, war in diesem Jahr noch kein einziges Mal 🙁
    Aber deine Fotos machen ja richtig Lust auf einen schönen Tagesausflug oder auch für mehrere Tage da rüber zu fahren… Sehr schön, Danke!
    Liebe Grüße

    Charlotte

  • Reply
    Rosine Apfelkern
    15. Juli 2014 at 19:59

    Immer eine Reise wert !!!
    LG Rosine ♥

  • Reply
    Tonkabohne Sabine
    16. Juli 2014 at 5:07

    Liebe Amalie,
    Ein wunderbarer Rundgang und so schöne Bilder 🙂
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg,
    Sabine

  • Reply
    Anne
    16. Juli 2014 at 13:37

    Oh, das klingt alles so gut. Ich muss ganz dringend mal wieder nach Kopenhagen. Das letzte Mal ist schon wieder viel zu lange her.

  • Reply
    Anya Jensen
    16. Juli 2014 at 14:25

    I reckon I need to go there – have heard a lot about it :))

  • Leave a Reply