...be inspired SUMMERHOUSE DREAMS TRAVEL GUIDES TRAVEL IN DENMARK WERBUNG

TRAVEL | Fahrradtouren vom Ferienhaus im Dänemarkurlaub

Travel Fahrradfahren in Dänemark

Habt Ihr schon mal Eure Fahrräder mit nach Dänemark genommen? Oder Euch dort Fahrräder ausgeliehen? Der Vorteil bei so´nem flachen Land ist ja, dass es kaum fiese Höhen zu überwinden gibt. Nur der Wind kann aus der falschen Richtung kommen.

Von Euch habe ich die Anfrage erhalten, mal etwas über einen Fahrrad-Urlaub in Dänemark zu schreiben. Die Challenge habe ich angenommen und mir die Routen&Ferienhäuser ausgesucht, die zusammen passen und die „etwas Schönes“ von meinem Lieblingsland zeigen. Auf dem Startbild seht Ihr z.B. so typische Ferienhauswege. Schotterpisten, bei denen die Steine zur Seite spritzen, wenn man dort mit dem Fahrrad braust und dem Sonnenuntergang entgegen radelt.

Gerade oben in Nordjütland kann man herrlich auf den breiten Sandstränden mit dem Fahrrad fahren. Dabei kann man ganz stolz sein, wenn man dem manchmal kräftigen Wind entgegen hält. Und in die Pedalen tritt, und tritt, und tritt. Es gibt auch viele gute Fahrradwege entlang der Straßen, die nicht so stark befahren sind. Auch in den Städten sind Fahrradfahrer in Dänemark wirklich keine Seltenheit. Ich finde, das Schlimmste ist es, die Fahrräder auf dem Auto zu transportieren (und den Anblick von den vielen deutschen Autos mit Fahrrädern auf der Autobahn mag ich eigentlich auch nicht sehr gern). Wenn man nicht unbedingt sein Fahrrad braucht, dann kann man sich vor Ort aber auch überall Fahrräder ausleihen. Ist schon cool, morgens mit der frischen Meeresluft in der Nase und dem Wind in den Haaren zum Bäcker zu fahren und leckere Brötchen zu holen. Und abends nochmal schnell an den Strandkiosk, um ein letztes Eis zu genießen, während die Sonne untergeht.

Bei Visit Denmark, der Tourist-Information, findet man aber auch viele verschieden Tourenvorschläge. Diese Fahrradtouren haben so tolle Namen, dass allein die schon Lust machen, sich auf das Rad zu schwingen. Und bei meinem Partner Dancenter habe ich für Euch schicke Ferienhäuser in der Nähe von den Fahrradtouren ausgesucht. Die Routen&Ferienhäuser zeige ich wie immer vom Uhrzeigersinn. Von der südlichen Nordsee bis hoch nach Skagen und zurück in die dänische Inselwelt in der Ostsee:

 

Naturpark Nordsee | Zwischen Meer und Fjord | Eine Radtour am See

Travel Ferienhaus 60737

4 Personen, keine Haustiere, 3 km zur Nordsee, Houstrup, südliche Nordsee, 60737

 

Travel Ferienhaus 86559
6 Personen, keine Haustiere, 200 m Fjord, zum Skaven, mittlere Nordsee, 86559

 

Die Schatzkammer der Natur | Gischt und breite Sandstrände

Travel Ferienhaus 90340

5 Personen, keine Haustiere, 300 m zur Nordsee, Blokhus, Nordjütland, 90340

 

Das Reich der Raubvögel

Travel Ferienhaus 43462

6 Personen, keine Haustiere, 70m zur Ostsee, Ålbæk, Nordjütland, 43462

 

Die süße Runde oder Entdeckungstour mit der Familie

Travel Ferienhaus 38798

5 Personen, keine Haustiere, 5m zur Ostsee, Stege, Insel Møn, 38798

 

Von Küste zu Küste| Spaß in den Pedalen

Travel Ferienhaus 42330

8 Personen, keine Haustiere, 100m zur Ostsee, Ulslev, Insel Falster, 42330

 

Travel Ferienhaus Marielyst 97856
9 Personen, keine Haustiere, 50m zur Ostsee, Marielyst, Insel Falster, 97856

 

Travel Ferienhaus 28191
8 Personen, keine Haustiere, 400m zur Ostsee, Marielyst, Insel Falster, 28191

 

Hier findet Ihr die Fahrrad-Routen auf der Nordseeseite und auf der Ostseeseite. Um zu schauen, ob ein Ferienhaus frei ist, gebt die Nummer bei DanCenter rechts unter dem Bild über „Weitere Filter“ und „Suche mit Hausnummer“ ein.

Ich wünsche Euch viel Spaß auf dem Rad, immer den Wind von hinten – und niemals einen Platten.

Alles Liebe

 

Amalie loves Denmark

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Dési
    14. Juni 2016 at 12:14

    Du hast aber schöne Ferienhäuser rausgesucht! Der Smeg Kühlschrank!!!! Wie wunderschön!!! Auf Rømø radeln wir auch immer viel! Aber der Wind hat es wirklich manchmal in sich!

  • Reply
    Sybille G.
    14. Juni 2016 at 12:32

    Hallo meine Liebe,

    wenn ich Deinen Bericht lese, bekomme ich schon wieder „Heimweh“… und ja, im August ist es dann doch wieder soweit. Wir können einfach nicht anders.

    Es ist ja nicht so, dass wir nicht schon im Urlaub gewesen sind ;o) Erst zu Pfingsten auf Kreta. Freunde wollten unbedingt mal mit uns in den Urlaub und ja, eigentlich nach Dänemark. Aber, SIE braucht Wärme und Sonne und „aktiv Urlaub“ wie wir ihn in Dänemark machen ist auch nicht so ganz deren Ding! Also, ab in die Sonne. Es war ein Experiment und ja, es ging gut. Mein Sohn ist zum ersten Mal geflogen und fand es – im Gegensatz zu Mama – super toll. Das Hotel war wirklich wunderschön und ja, die Sonne schien kräftig. Das Essen war fantastisch und die Kinder hatten mächtig Spaß – obwohl sie einen großen Bogen um die Kinderanimation gemacht haben. Mein Sohn hat die beiden anderen mit dem Sand-buddeln angesteckt. Er erklärte seiner Freundin während sie keinen Sandkorn auf dem anderen gelassen haben, dass die Strände in Dänemark „viiieellllll großer sind, die Wellen viiieeeelllllll höher und es ist um einiges kälter!“ (im Grunde wollte er Werbung machen, da es ihm zu heiß war ;o) ) Des Weiteren beschränkten sich die Aktivitäten bei 30 Grad eher darauf, an den Strand zu gehen und ein Buch zu lesen… und das obwohl Kreta doch sehr viel zu bieten hat. Das Fazit meines Sohnes war dann auch, „ok, das war recht nett… aber nächstes Jahr brauch ich das nicht gleich wieder! Wann gehen wir wieder nach Dänemark?“

    Seien wir ehrlich, wer nach Dänemark oder besser gesagt in den Norden fährt um Urlaub zu machen, macht einfach anders Urlaub. Wir mieten jedes Mal die Räder oben. Das ist nicht wirklich teuer und erspart uns das umständliche packen der Räder aufs Auto. Es ist einfach wunderbar, durch die herrliche Dünenlandschaft zu fahren, das Meer zu hören und die Eindrücke auf uns wirken zu lassen. Mit dem Rad kann man ein Land auch ganz anders erkunden. Auch auf Bornholm sind wir damals viel Rad gefahren. Fazit für uns war, dass wir sehr viel erholter sind wenn wir aus Dänemark kommen. Deshalb wird unsere große Liebe immer dieses kleine Land bleiben.

    Hab recht herzlichen Dank für deine Eindrücke und die wieder einmal wunderbaren Häuser.

    Dir noch eine schöne Woche und ganz, ganz liebe Grüße.
    Sybille

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      15. Juni 2016 at 7:34

      Dänemark ist einfach wunderbar, nicht wahr, Sybille?änemark ist einfach wunderbar, nicht wahr, Sybille?

      Ganz liebe Grüße an Dich.anz liebe Grüße an Dich.

      Amalie

  • Reply
    Britta
    14. Juni 2016 at 20:54

    Liebe Amalie,
    sind das wieder schöne Häuser! Traumhaft.
    Als wir letztes Jahr in Dänemark waren, hatten wir die Fahrräder dabei. Der direkte Weg zum Strand war eher ein Trampelpfad, ließ sich aber ganz gut befahren. Richtung Ort gab es genau den steinigen Weg, den du oben beschreibst, ging aber auch.
    Einmal wollten wir dann aber Richtung Leuchtturm fahren und das ging gar nicht! Da haben wir gelernt, dass Dänemark doch noch etwas ursprünglicher und wilder ist als Deutschland oder Holland. Wir mussten mehrmals wenden, weil es einfach nicht weiter ging und teilweise die Räder schieben, dabei war es eigentlich gar nicht weit. Zurück sind wir dann doch lieber den Umweg über die befestigten Straßen gefahren.
    Jetzt werde ich mir die schönen Häuser nochmal genauer angucken.
    Viele liebe Grüße, Britta

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      15. Juni 2016 at 7:40

      Liebe Britta,

      vielen Dank für Deine Impressionen, da ist es gut, dass Ihr bald zum zweiten Mal nach Dänemark reisen werdet, um zum Insider zu werden, und um die guten Radwege zu finden.. öhhm, denn ich musste schmunzeln, als ich Deinen Kommentar las. Ja, es gibt die Wege, die wirklich nicht für die Räder geeignet sind, und es gibt die Wege, die sich herrlich eignen. Ich bin also sehr gespannt, wie es Euch bei der seeländischen Westküste ergehen wird. Schade, dass es noch nicht so weit ist, oder?

      Alles Liebe

      Amalie

    Leave a Reply