...be inspired JUTLAND TRAVEL & DREAMS TRAVEL IN DENMARK

TRAVEL TIPP – Das neue Lustrup Farmhouse bei Ribe

Ich freue mich riesig, dass ich euch heute vom Lustrup Farmhouse erzählen kann. Es ist ein alter Bauernhof, der ganz frisch von Janni, der ehemaligen TineKHome-Agentin für England, und ihrem Mann Alex renoviert wurde und jetzt eröffnet wird. Statt eines Kuhstalls findet man hier jetzt vier große und zwei kleine Appartements – mitten in der Natur und nah am dänischen Wattenmeer, dem Weltkulturerbe, gelegen.

Ich finde den Aufenthalt hier gerade für „Erst-Urlauber“ und „Tief-aus-dem-Süden-Kommende“ total interessant. Denn hier ist alles „vorbereitet“. Man muss keine Bettwäsche mitbringen, Handtücher sind da, die Küchenzeile ist komplett ausgestattet – und endreinigen muss man auch nicht. Aber vor allem stehen Janni und Alex mit Tipps und Tricks parat, sodass man Dänemark ganz entspannt entdecken kann. Und gleichzeitig aus erster Hand erfährt, wo die guten Trödel- und Flohmärkte sind, oder wo sich die guten Restaurants verstecken. Janni ist hier groß geworden. Das Lustrup Farmhouse ist der ehemalige Bauernhof ihrer Eltern, den sie jetzt nach ihrer Zeit in England in einem gemütlichen und (ja) hyggeligen dänisch-englischen Country-Stil verwandelt haben. Janni sprudelt über vor Ideen und hat einen ganz wundervollen Geschmack, wie ich finde.

Ich kenne viele Ferienhäuser von innen, aber selten sehe ich eine so geschmackvoll eingerichtete Unterkunft. Wir haben uns hier total wohlgefühlt, und ich habe oft geschmunzelt, wenn ich ein Teil auch aus den älteren Kollektionen von TineKHome oder auch Ib Laursen wiederentdeckt habe. Dazu gesellen sich Fundstücke von den umliegenden Flohmärkte und – was ich ebenfalls total klasse finde: geschlafen wird in der tollen Bettwäsche von ORDINARYTHINGS by Karen Povlsen. Ein weiteres persönliches Highlight sind die Holzschiebetüren, wie man sie im Stall finden kann. Wer also nicht unbedingt ein einzelstehendes Ferienhaus haben möchte, der findet hier ein kleines, sehr geschmackvolles Designjuwel. 

Zur Begrüßung stand ein tolles Willkommensgeschenk parat, welches alle Gäste erhalten, die sich für einen Aufenthalt im Lustrup Farmhouse entscheiden – ich verrate daher nichts über den Inhalt ;). Es ist so schön zu erleben, wenn man wieder einen freundlichen, wertschätzenden und persönlichen Service erhält – weit weg von Massentourismus und „Egal-Haltung“. 

Für „uns Nordlichter“ bietet sich die Unterkunft in der Nebensaison auch als Kurztrip an. Nach Ribe ist es nicht weit, und doch ist es hier eine ganz andere Welt. Allein schon der Blick vom Wohnzimmer und der Terrasse auf die Felder dahinter. Diese Freiheit und Ruhe, die finde ich einfach ganz fantastisch. Ok, im Sommer wird der Mais „anklopfen“, doch Alex und sein Vater haben bereits den Garten angelegt. Als Gärtner ist Alex Vater ist extra aus England eingeflogen worden – man hat ihm aber nicht gesagt, wie er mir erzählte, das er zunächst zig Wurzeln entfernen musste. Tja. Aber nun gibt es englische Gartenkunst im Süden von Dänemark. 

Das Lustrup Farmhouse eignet sich auch für Kinder, denn das Legoland ist von hier aus in einer Stunde zu erreichen. Was man alles noch so in der Umgebung entdecken kann, darüber erzähle ich beim nächsten Mal. 

Psst… wer zu zweit anreisen möchte: reserviert die kleine Wohnung unter dem Dach – dort ist es besonders hyggelig! 

Für alle anderen: wer mal bequem auf einem ehemaligen Futtertrog sitzen möchte, der sollte die Wohnung Nr. 1 nehmen. Dort dient der Futtertrog nun mit bequemen Sitzkissen ausgestattet als Sitzplatz am Esstisch. 

Und noch eines: Das Lustrup Farmhouse ist auch ein tolles Ziel, wenn man z.B. in Ribe heiraten möchte (eine Fotografin hat sich auch gleich auf Instagram gemeldet, wie praktisch!), andere Familienfeste feiern oder sich mit Freunden zu gemeinsamen Treffen verabreden möchte. Wie z.B. dieses Strick-Wochenende, wonach mich einige immer mal wieder fragen. HIER geht das.

Schaut euch in den nächsten Tagen mal die Homepage mit den neuen Bilder an, wenn es euch interessiert oder folgt auf Instagram. 

Mir tat es gut dort im Lustrup Farmhouse und wir kommen gern wieder – allein schon um zu sehen, wie der Garten gewachsen ist… neee, viel mehr, weil man dort Hygge auftanken kann!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende bei diesem herrlichen Wetter. Juchu!

Alles Liebe

 

Pressereise: Ich habe Janni auf der Formland Messe kennengelernt und bin ihrer Einladung gern gefolgt. Schließlich fahren wir sonst nur an Ribe un Umgebung v o r b e i. Doch dieses Mal haben wir uns fast eine Woche Zeit genommen, um die Umgebung zu entdecken – aber auch um dänische Hygge zu tanken. Das ist geglückt. Wir sind voll getankt!

PS: Am Sonntag gibt es im NDR ab 18.00 Uhr etwas über die Gezeiteninsel Mandø zu sehen, die sich dort in der Nähe befindet.

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Tanja P.
    5. Mai 2018 at 13:02

    Wunderschön!
    Ich hoffe sehr, dass die Gäste so ein liebevolles und stilvolles Ferienambiente zu schätzen wissen!
    Besonders die Lampen über dem Esstisch haben es mir angetan!
    Viele liebe Grüße
    Tanja

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      7. Mai 2018 at 8:33

      Liebe Tanja,

      danke sehr! Oh ja, das setze ich voraus. Ich hoffe, es lockt Gäste an, die das zu schätzen wissen. Die Lampen findest du übrigens bei Tine K Home.

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Beate Stöven
    10. Mai 2018 at 21:54

    Liebe Amalie,
    das sind ja ein wunderschöne Apartments und wirklich mal eine Alternative zu den üblichen Ferienhäusern. Gerade wenn der Alltag einen überrollt, kann man hier mit Sicherheit ganz wunderbar Kraft tanken.
    Danke fürs zeigen, das wird bestimmt mal für eine Kurzreise von uns genutzt.
    Herzliche Grüße
    Beate

  • Reply
    Amalie loves Denmark
    14. Mai 2018 at 11:43

    Das ist ein Test

  • Reply
    TRAVEL TIPP – Reiseempfehlungen für Süddänemark – Ribe, Mandø, Tirpitz und Legoland | Amalie loves Denmark
    18. Mai 2018 at 7:05

    […] Mal habe ich vom Lustrup Farmhouse berichtet. Dem ehemaligen Bauernhof, den Janni und Alex in total geschmackvolle Wohnungen […]

  • Leave a Reply