DANISH FAVORITES RECIPES SWEET

Hhhm… Ferienhygge mit leckerem Zimtschneckenkuchen

 

Wer mal in Dänemark war, weiß es, so appetitlich riecht´s in
dänischen Bäckereien: wunderbar nach Zimt. Äußerst
verführerisch, wenn man Zimt mag. Und manchmal kann man
den köstlichen Geruch schon auf der Straße vor dem Laden
wahrnehmen und all´ die (viel zu) süßen Teilchen in den
Schaufensterauslagen bewundern.
  
 
Amalie loves Denmark Dänischer Zimtschneckenkuchen
 
Unsere Kinder lieben Zimtkuchen. Und letztens in Dänemark 
sah ich ein appetitliches Bild von den „kanelsnegler“ 
(Zimtschnecken) in einer Tarteform und bekam 
Lust, das einmal auszuprobieren.

 

 
Amalie loves Denmark
 
Amalie loves Denmark
 
Gestern Morgen roch es bei uns wie in einer dänischen
Bäckerei und die Kinder konnten kaum abwarten,
um endlich ein Stück zu probieren.
 
Amalie loves Denmark Zimtschneckenkuchen
 
Zusammen mit heißem Kakao, natürlich mit Zimt, und
Kaffee gab´s hatten wir einen gemütlichen Nachmittag –
so wie in Dänemark im Ferienhaus.  
 
Amalie loves Denmark Zimtschneckenkuchen
 
Amalie loves Denmark Zimtschneckenkuchen
 
Und weil mein kritischer Sohn kommentierte, dass ich
den Kuchen nochmals machen könnte… gibt es hier das
Rezept für Euch:
  
 
Amalie loves Denmark Rezept Zimtschneckenkuchen

 

 
Übrigens reicht der Teig für die doppelte Menge, so dass
wir unseren Hygge-Nachmittag schnell wiederholen können.
 
Amalie loves Denmark Zimtschneckenkuchen
 
 
Ich wünsche Euch viel Vergnügen beim Nachbacken,
Schwelgen und Genießen.
 
 
Alles Liebe
 
 
PS. Toll, dass Euch die Bilder vom Henne Strand auch so gut gefallen haben, 
bald gibt es mehr Urlaubsbilder. Aber am liebsten würde ich gleich wieder
losfahren…

 
Tarteform, Schüsseln: Ib Laursen
Geschirrhandtuch: H. Skjalm P.
Waage: Bloomingville 
Tortenmesser: House Doctor
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

24 Comments

  • Reply
    Andrea Vergissmeinnicht
    17. Oktober 2013 at 7:18

    OH, ich liiiebe Zimtschnecken.
    Danke für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße, Andrea

  • Reply
    Min-Hus
    17. Oktober 2013 at 7:21

    …ich kenne diesen Geruch sehr gut…dänischer Kuchen ist schon köstlich…werde bestimmt Dein Rezept mal ausprobieren…Danke dafür!!
    Lieben Gruß
    Anja

  • Reply
    Carola Weyel
    17. Oktober 2013 at 7:21

    Hey Amalie,
    hmmm das klingt super!! LG Carola

  • Reply
    Rita
    17. Oktober 2013 at 7:30

    Hallo Amelie
    Du weckst herrliche Erinnerungen in mir!!! Mmmmh! Genauso ist es – es schmeckt soooo fein in den Bäckereien!
    Das Rezept werde ich am Wochenende ausprobieren. Dank dir dafür! Herzlichst Rita

  • Reply
    Tinka
    17. Oktober 2013 at 7:30

    Das wollte ich auch immer mal backen, und anhand Deiner wundervollen Bilder muss ich das bald mal in Angriff nehmen, passt ja jetzt auch gut in die Jahreszeit!
    LG
    Tinka

  • Reply
    lealu
    17. Oktober 2013 at 8:19

    Ich kann's förmlich riechen! Ich such gleich mal die Zutaten zusammen… Danke für's Rezept!
    LG, lealu

  • Reply
    Jessica
    17. Oktober 2013 at 8:26

    Mmmmh lecker! Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Fina Gård
    17. Oktober 2013 at 8:28

    Liebe Amalie,

    danke für das tolle Rezept und die wunderschönen Bilder. Mein Sohn war auch gleich angetan…, wir backen es heute Nachmittag gleich mal nach.

    GLG Tanja

  • Reply
    Maira
    17. Oktober 2013 at 8:28

    Hej Amelie,
    auch rieche den Zimt und den Kuchen…..
    was für wundervolle Küchenbilder! So hell und farblich ein Traum.
    Da würde ich auch gerne Zimtschneckenkuchen backen….. und noch lieber würde ich mich gleich zu euch an den Tisch setzen..:-))
    Vielen Dank fürs zeigen und das feine Rezept.
    Herzlichst
    Maira

  • Reply
    Stoffsymphonie
    17. Oktober 2013 at 8:54

    HMMMM sehr lecker, das wird am Wochenende sofort probiert!! Wir lieben nämlich auch Zimtkuchen in allen Varianten!! 🙂
    Klem
    Alice

  • Reply
    landlust
    17. Oktober 2013 at 8:54

    oooh Amalie, ich koooooommme… kannst schon mal den Kaffee ansetzen:-)))))))))))))
    Liebste Grüße
    Antje

  • Reply
    Svanvithe
    17. Oktober 2013 at 9:48

    Liebe Amalie,

    ich stelle mir gerade vor, wie der warme Kuchen in meinen Mund landet. Oh, das ist köstlich. Vielleicht auch mit einem feinen Vanillesösschen dazu…

    Hungrige Grüße

    Anke

  • Reply
    Anya Jensen
    17. Oktober 2013 at 9:59

    These look so delish Amalie – ha' en god dag 🙂

  • Reply
    Andrea von ZimtkeksundApfeltarte
    17. Oktober 2013 at 13:58

    Ach, wie lecker!
    Da krieg ich doch gleich wieder Dänemark-Heimweh
    Alles Liebe Dir!
    Andrea

  • Reply
    Annerose
    17. Oktober 2013 at 14:31

    Mhmmmm, das sieht ja oberlecker aus und schön haste das auch noch gemacht.
    Liebe Grüße Annerose

  • Reply
    Lia
    17. Oktober 2013 at 15:27

    Oh wie lecker!
    Ich liebe Zimt!
    Danke für das Rezept.
    Lieben Gruß
    Lia

  • Reply
    Gabi
    17. Oktober 2013 at 18:41

    … rot-weiße Küchen-Backfotos —- ich liebe sie !!!!!
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

  • Reply
    Rosalie
    17. Oktober 2013 at 19:15

    Das sieht wieder sehr fein in Deiner Küche aus und ganz ehrlich, um die herrliche Waage beneide ich Dich ein wenig. Zimtschnecken klingen saulecker – muss ich unbedingt auch backen. Hab vielen Dank!
    Liebe Rosaliegrüße

  • Reply
    Urban white
    17. Oktober 2013 at 19:21

    Meine Güte, sieht der lecker aus! Ich kann´s förmlich riechen – hmmm! Mal wieder Zimtschnecken backen steht schon eine Weile auf meiner "Back-Wunsch" Liste – die Idee mit der Tarteform ist ja einfach toll!
    liebe Grüße
    Kathrin

  • Reply
    Heavenly Rosalie
    18. Oktober 2013 at 17:13

    Oh, das sieht ja lecker aus!! Deine Zimtschnecken riechen bis zu mir! Was für ein schöner Post. Das Rezept habe ich mir gleich gespeichert und wird sicher bald von mir gebacken!
    Danke dafür!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Rosalie

  • Reply
    zuckersüße Äpfel
    19. Oktober 2013 at 8:32

    Ohhh liebe Amalie, dass schaut so lecker aus und ich kenne den Geruch natürlich 🙂 Vielleicht bin ich deswegen so ein riesengroßer Zimtliebhaber, liegt im Blut. Danke für das Razept mit den schönen Bildern. Sobald das Baby da ist (im Moment soll ich ja keinen Zimt essen…schnuff), wird es nachgemacht. Freue mich schon drauf 😉

    Liebe Grüße, Tanja

  • Reply
    finfint.
    20. Oktober 2013 at 11:08

    Das sieht toll aus! Ein dänisches Rezept habe ich noch nicht ausprobiert, wird aber ganz schnell nachgeholt. Liebe Grüße und einen schönen Herbst!

  • Reply
    Die Raumfee
    21. Oktober 2013 at 17:44

    Lecker sieht das aus, und schon beim Gedanken an den Duft wird mit herbstlich bis weihnachtlich zu Mute. Zimt + Gebäck… das st einfach richtig heimelig.

    Herzlich, Katja

  • Reply
    windmeer
    22. Oktober 2013 at 10:52

    Das sieht so toll aus! Habe gleich das Rezept abgespeichert und werde es bei der nächstbesten Gelegenheit ausprobieren. Danke dafür!

  • Schreibe einen Kommentar zu Jessica Cancel Reply