...be inspired AROUND THE YEAR DESIGN & INTERIOR DIY HYGGE INSPIRATION KNITTING

DIY | Danke für 2016, eine Aussicht für 2017 und viele Strickdecken-„Babies“

strickdecken-0029

Guten Morgen und willkommen in 2017. Ich wünsche Euch allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr und hoffe, Ihr seid gut in das neue Jahr gekommen? Ich habe die Zeit zwischen den Jahren genutzt, um mich zu „besinnen“, um zur Ruhe zu kommen, mir Gedanken zu machen und Pläne für dieses Jahr zu schmieden.

image1 image2 image3

2016 war für mich ein sehr anstrengendes und gleichzeitig spannendes Jahr mit vielen schönen Erlebnissen, die mich sehr glücklich gemacht haben. Auf der anderen Seite gab es auch Momente, die nicht so schön waren, und die mir aufgezeigt haben, dass ich etwas ändern möchte. Ich habe zu viel „gegeben“, und dabei habe ich mich von mir entfernt.

strickdecken-0032

Damit ich mehr bei mir bleibe und mehr Zeit zum Genuss habe und dafür, was mein Herz glücklich macht, werde ich weniger bloggen und vor allem dafür sorgen, dass ich weniger Mails beantworten „muss“. Ich werde keine Anleitungen für die Strickdecken mehr versenden und ich werde auf viele Mails einfach nicht mehr antworten. Ich fühlte mich verpflichtet, möglichst auch noch schnell zu antworten und jedesmal hilfreiche Informationen zu geben, so, wie ich es im Beruf gelernt habe. Doch das will ich nicht mehr, denn es ist über die Jahre einfach viel zu viel geworden.

20161101_124334-kopie

Ich brauche keine Kooperationsanfragen, weil ich mir meine Partner immer selbst aussuche. Ich möchte nicht meine Anleitungen um die Welt schicken, um irgendjemanden glücklich zu machen. Ich möchte mich glücklich machen und den Austausch haben, mit den Menschen, die mir (virtuell) ans Herz gewachsen sind.

strickdecken

Ich werde auch keine individuellen Reiseanfragen mehr beantworten. Ich weiß, dass das sehr hilfreich ist und kann gut verstehen, dass Ihr diese Informationen gern haben wollt – es würde mir genauso gehen, wenn ich ein neues Land bereisen möchte. Doch ich möchte mir dafür keine Zeit mehr nehmen und möchte meine Prioritäten ab jetzt wieder anders setzten. Es ist schade, dass die Reisekataloge zu wenig individuelle Informationen geben, und es wäre besser, wenn es statt mehr Ferienhäusern wieder mehr individuelle Informationen drumherum gäbe, nicht wahr? Nun, Ihr findet hier auf dem Blog viele Informationen zu den einzelnen Gebieten in Dänemark und viele, viele Ferienhaus-Tipps. Ganz allein lasse ich Euch also nicht. Blättert Euch einfach durch und lest Euch ein. Ich werde auch weiterhin (sowieso, ist klar, ne?) gern nach Dänemark reisen und Euch davon berichten. Gerade schmiede ich z.B. Pläne für ein Wochenende nach Aarhus, der Kulturhauptstadt 2017.

20161218_094456tinar 20161218_094729tina-r

Anfang Februar werde ich wieder in Herning auf der Formland Messe sein. Ich freue mich total darauf, die vielen Menschen zu treffen, die ich über mein virtuelles Netzwerk kennengelernt habe. Und ich freue mich auf ein Wiedersehen mit meinem Team Formland. Die Mitarbeiter sind supergut drauf und es ist mir eine große Freude und eine Ehre ein Teil des Teams zu sein. Das ist mein schönster Arbeitsplatz ever. Wobei es eigentlich eher wie Urlaub dort ist. Ich bekomme Inspirationen, ich habe kreative Menschen um mich herum und ich komme „gefüllt“ wieder nach Hause. Einfach genial. Außerdem bin ich schon total gespannt auf die Trendzone mit dem „Tante-Emma-Shop“.

strickdecken-0033

Tja, und mich hat das Strickfieber wieder gepackt. Dabei kann ich wunderbar entspannen, nachdenken, abschalten und zu mir kommen. Statt Strickdecken, die einfach nur geradeaus gestrickt werden, habe ich mir nun Wolle aus Dänemark bestellt, um mir Pullover und Strickjacken zu stricken. Handschuhe und Mütze mit norwegischem Muster und endlich Strümpfe mit irischem Muster, die ich schon lange bei Pinterest bewundert habe. Ein Pullover mit irischem Muster ist bereits fertig, und auch eine kuschelige Strickjacke. Das tut so gut und ich bin immer total verzückt, wenn ich mir meinen Strickkorb anschaue.

img_7016-kopie

Außerdem hat es mich total glücklich gemacht, die fertigen Ergebnisse Eurer Strickdecken zu sehen. Meine Strickdecken-„Babies“ schmücken in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz diverse Sofas und Sessel und spenden Wärme und Geborgenheit. Ich danke Euch sehr, dass Ihr mir die Bilder zugesandt habt, die Ihr alle hier sehen könnt. Ist das nicht total klasse? Ich finde, Ihr habt sehr, sehr gute Arbeit geleistet und dabei hoffentlich viel Vergnügen gehabt. Und die Wollfarben passen auch so herrlich zu meinem Blog ;). Ich bin begeistert!

strickdeckn2

Ich danke jedem einzelnen, der mich in 2016 begleitet hat. Es tut so gut zu lesen, dass Euch mein Blog so sehr gefällt und inspiriert. Euer Feedback wiederum inspiriert mich total, und ich freue mich auf einen Blogpost einer Leserin, die auf Bornholm gewesen ist, und auf den Blogpost meiner Leserin aus der Schweiz, die noch beim Svinkløv Badehotel war, bevor es dann leider abgebrannt ist. Bloggen ist teilen. Bloggen ist ein Geben und Nehmen. So will ich es hier auf meinem Blog. Das beflügelt, das schenkt Energie und Lebensfreude. Die schönen Momente möchte ich mit Euch teilen, und wieder mehr Zeit dafür haben. Der dänische Begriff HYGGE und alles, was damit verbunden ist, stehen für mich dafür.

strickdecken-0030

In 2017 stehen also alle Zeichen auf HYGGE und ich lade Euch alle herzlich ein, daran teilzunehmen.

Alles Liebe

 

1.1. Amalie loves Denmark Logo

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply
    Mimi
    6. Januar 2017 at 8:54

    Du Liebe,

    genau so ist es richtig. Wie Du Dich gut fühlst und es sich für Dich „richtig“ anfühlt. Ich habe mich bereits einige Zeit davon verabschiedet Anleitungen weiter zu geben.

    Entweder verlinke ich oder es ist ein freebie. Andere lassen sich sowas teuer bezahlen und man selbst ist immer „nett“ und auch das braucht viel Zeit.

    Ich umarme Dich und wünsche Dir ein schönes 2017!

    Mimi

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 16:47

      Liebe Mimi,

      schön, dass Du diesen Schritt bereits gegangen bist. Es tut so gut, einfach mehr Zeit zu haben.

      Dicken Umarmer zurück und alles Liebe für Dein und Euer 2017!

      Amalie

  • Reply
    Martha's
    6. Januar 2017 at 17:06

    Liebe Amelie, ich wünsche Dir ein ganz wundervolles neues Jahr mit ganz vielen glücklichen, kuscheligen Momenten. Darauf aufzupassen, dass du du bleibst und für dich zu sorgen ist einer der besten Vorsätze überhaupt. Ganz herzliche Grüße, Jana

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 16:48

      Liebe Jana,

      so schön von Dir zu lesen! Geht es Dir gut?

      Ich danke Dir für Deine lieben Worte und freue mich, Dich im WWW wiederzusehen.

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Jutta
    6. Januar 2017 at 17:43

    Liebe Amalie,
    toller Text … Wenn es dir gut geht, wird es auch den Menschen um dich herum gut gehen … mehr brauche ich glaube ich nicht zu schreiben …
    Alles Gute für das neue Jahr …

    Herzliche Grüße
    Jutta

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 16:43

      Liebe Jutta,

      ganz genau, so soll es sein, und das wünsche ich Dir ebenso bei Deiner verantwortungsvollen Aufgabe. Immer wieder Momente für Dich, die Dir Kraft geben und die Dir gut tun!

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Barbara
    6. Januar 2017 at 22:19

    Ohhhh, da sind sie ja alle versammelt :)! Und wie toll sie alle geworden sind!
    Ich freue mich über diesen Beitrag ganz besonders, so bin ich, ohne Blog, damit auch einmal auf einem Blog vertreten :)).. Es hat mir wirklich ganz viel Freude gemacht, deine Decke zu stricken.
    …jetzt kann ich bei Dir stöbern und mich dabei ganz stilecht einkuscheln :).

    Liebe Amalie, ein ganz wundervolles Jahr 2017 wünsche ich Dir. Ich freue mich jetzt schon auf neue Strickprojekte von Dir. Bestimmt kann man sich auch ohne Anleitung mitreissen lassen zu stricken.
    Knus Barbara

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 16:42

      Liebe Barbara,

      ich danke Dir für Deine Freude und das Zusenden der Bilder. So ist das mit dem Bloggen „Ein Geben und Nehmen“, was alle erfreut!

      Alles Liebe für Dich,

      Amalie

  • Reply
    Beate
    7. Januar 2017 at 8:02

    Liebe Amalie,
    Ich wünsche dir auch ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr. Ich finde es gut, dass du dir Zeit für dich nimmst, denn das ist doch einfach wichtig, dass wir glücklich mit uns selbst sind und uns Zeit für uns nehmen. Entschleunigen nennt man es und das ist manchmal gar nicht so einfach.
    Ich wünsche dir viel Glück dabei und freue mich weiterhin über tolle Bilder und nette Post auf deinen Blog, egal wie oft.
    Herzliche Grüße
    Beate

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 16:41

      Liebe Beate,

      vielen Dank für Deine lieben Worte, das bringt mich zum Strahlen!

      Alles Liebe für Dich,

      Amalie

  • Reply
    Hildebrand
    7. Januar 2017 at 13:41

    Liebe Amalie
    Mit grossem Verständnis habe ich deinen Post gelesen. Ich verstehe dich sehr gut und ich wünsche dir ganz fest, dass das Neue Jahr genauso wird wie du dir es vorstellst. Wir alle durften über Jahre von deinem Wissen profitieren und jederzeit hast du Fragen beantwortet. Auch ich durfte davon profitieren und dafür danke ich dir von Herzen. Vielleicht erinnerst du dich an unsere Anfrage für Fahrradferien auf Bjornholm – momentan sind wir am planen, aber bei vielen Hàusern sind wir schon zu spät für den Juni. Wenns dieses Jahr nicht klappt, dann halt nächstes Jahr.
    Jetzt wünsche ich dir von Herzen ein wunderbares hyggeliges Neues Jahr und ich schicke dir die herzlichsten Grüsse aus der sehr kalten aber wunderbar verschneiten Schweiz! Rita

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 16:50

      Liebe Rita,

      ich möchte, dass Du weisst, dass ich Deine Mails auch weiterhin sehr gern beantworte. Ich möchte ja gerade mehr Zeit für den Austausch mit den Menschen haben, die mir ans Herz gewachsen sind. Ich möchte auch unbedingt erfahren, wie es Euch auf Bornholm gefallen hat, wenn es denn klappt ;).

      Ganz liebe Grüße an Dich in die wunderhübsche Schweiz,

      Amalie

  • Reply
    Katrin / soulsister meets friends
    7. Januar 2017 at 14:10

    liebe Amalie,
    du sprichst mir aus der Seele … und das tut so gut! Bei den guten Vorsätzen kann es ja nur ein wunderbares neues Jahr werden. Das wünsche ich dir natürlich von Herzen. Ich stehe an der gleichen Stelle wie du: ein großartiges, spannendes Jahr 2016 geht zuende, das irgendwo auf dem Weg eine rasante Geschwindigkeit entwickelt hat. Was dabei auf der Strecke bleibt? Ganz klar die Work-Life-Balance. Eine bessere Balance zu schaffen, ist mein großer und bester Vorsatz für 2017.

    Ich hoffe, ich schaffe es im Herbst diesen Jahren mit zur Formland zu kommen … da wollte ich ja schon immer mal mit dabei sein. Vielleicht sehen wir uns in diesem Jahr mal wieder – das wär‘ wirklich schön! Uns zieht’s wohl in diesem Sommer mal wieder in Richtung Norden … vielleicht trinken wir dann mal ganz gemütlich eine Tasse Kaffee irgendwo?

    Mach’s dir nett im neuen Jahr und hab‘ eine gute Zeit!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 17:03

      Hej liebe Katrin,

      wie spannend, dass auch Du Dir einen ähnlichen Vorsatz genommen hast. Ich wünsche auch Dir dabei viel Erfolg und viele Momente für Dich. …dazu gehört ganz klar die Formland – spätestens im August, ja, ja.

      Und wenn Du im Norden bist, dann sage Bescheid, ok?

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Britta
    8. Januar 2017 at 19:47

    Liebe Amalie,
    ich kann dich sehr gut verstehen.
    Auch ich genieße es gerade, einfach mal gar nicht zu posten und so auch kaum Nafragen zu bekommen, bei denen ich das Gefühl habe, sie beantworten zu müssen. Aber nur, weil wir unsere Kreativität oder unsere Erfahrungen teilen, heißt das ja noch lange nicht, dass wir auch verpflichtet sind, alles weiter zu geben. Auch unsere Leser dürfen denken ;-))
    Ich hätte so riesige Lust, dich bei der Formland Messe zu treffen und persönlich kennen zu lernen. Schade, dass es von uns aus so weit ist. Das werde ich vermutlich nicht schaffen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche, genieß sie eingekuschelt in deine wunderschöne Decke und viel Spaß beim Stricken!
    Liebe Grüße, Britta

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 17:07

      Liebe Britta,

      ja, das kann ich mir bei Dir auch sehr gut vorstellen. Toll, dass Du jetzt ruhigere Momente geniessen kannst und sich Deine Kreativität vielleicht wieder mehr entfalten kann.

      Oh ja, das wäre sehr schön geworden, aber die Entfernung verstehe ich. Vielleicht (naja) seid Ihr im Sommer im Norden? Mitt August ist wieder Formland-Zeit.

      Ich wünsche Dir gemütliche Näh- oder Häkelprojekte und freue mich über unseren Austausch.

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Sybille G.
    9. Januar 2017 at 14:35

    Hallo meine Liebe,
    ich kann Dich sehr gut verstehen und habe mich mal wieder in deinen Worten wieder gefunden. Du weißt ja, ich überlege auch… Irgendwann kommt der Punkt, an dem man feststellen muss, „es geht nicht mehr so weiter, es muss sich was ändern!“. Gut, wenn man es noch rechtzeitig merkt. Wenn es zu spät ist, ist der Weg zurück sehr, sehr schwer. Auch wenn es schwer fällt, man muss NEIN sagen können (ich kann das auch sehr schlecht). Aber es bringt ja nichts, wenn man oder die Familie dabei auf der Strecke bleiben. Zudem stelle ich fest, dass ein NEIN von vielen sogar eher akzeptiert wird, als man denkt. Sei ehrlich, wie oft denkt man, man muss sofort losrennen, wenn andere rufen… um dann festzustellen, dass das gar nicht nötig war? Ich versuche es mir gerade ein wenig abzugewöhnen (klappt natürlich nur bedingt). Aber man kann ja an sich arbeiten ;o)
    Kennst Du eigentlich das Buch „Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht“? Ich habe es zu Weihnachten geschenkt bekommen, bin aber (ja, da sind wir wieder beim Thema) noch nicht dazu gekommen, intensiv rein zu schauen. Meine Freundin meinte nur, sie hätte sofort an mich gedacht und es eingepackt. Meine Männer sind nächstes Wochenende zum Skifahren und ja (!) ich werde mich einfach ganz faul aufs Sofa legen und das Buch studieren, dabei kein schlechtes Gewissen haben… und gebe Dir dann Bescheid ;o)
    Nun wünsche ich Dir von ganzem Herzen alles, alles Liebe für 2017 und drücke Dich ganz fest! Dass das Jahr so wird, wie Du es Dir wünschst (oder zumindest mal eine großer Teil davon), Du und Deine Familie gesund bleiben – mehr braucht es ja eigentlich nicht.
    P.S. auch wenn weniger von Dir kommt dieses Jahr, ich stöbere sooooo gerne in diesem Blog! Und auf die Formland-Berichte warte ich gespannt!

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 17:15

      Liebe Sybille,

      vielen Dank für Deine lieben Worte. Ja, das Buch kenne ich (natürlich), und habe es verschlungen – nimm Dir unbedingt und ohne schlechtes Gewissen Zeit dafür am nächsten Wochenende. Denn das ist HYGGE.

      Ich kann NEIN sagen, vor allem auch weil ich weiß, dass das ein JA zu mir ist. Doch ich musste noch mehr NEIN sagen, um mehr Zeit zu haben für die schönen Momente im Leben. Das ist der Preis vom Erfolg, und das ist das, was ich nun zu lernen habe. Denn mehr Stunden bekomme ich nicht geschenkt.

      Ich wünsche Dir ebenfalls ein gesundes und glückliches neues Jahr und freue mich über unseren hyggeligen Austausch.

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Villa Koenig
    9. Januar 2017 at 16:19

    Hallo liebe Amalie,
    ich kann dich gut verstehen. Manchmal wird einfach alles zuviel, auch wenn man es gerne macht. Aber wie es so oft ist, je mehr man gibt, desto mehr wird genommen. 😉 Ich hatte im letzten Jahr ein „relativ“ ruhiges Blogjahr, oft hatte ich mir vorgenommen zu posten und es dann doch gelassen. Irgendwie war ein wenig die Luft raus, trotz Blogumzug, oder gerade deswegen. Nun habe ich in diesem Bereich wieder Energie und Lust auf mehr. Auch auf mehr Blogs lesen. Ich glaube eine Pause tut manchmal sehr gut, sich auf das zu besinnen, was einem Spaß macht und gut tut. Und nicht nur gut für die anderen ist. 😉 Die Formland hört sich gut an 😉 Bin sehr gespannt auf deine Erlebnisse dort. Grüß dich ganz lieb, Yvonne

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      9. Januar 2017 at 17:10

      Liebe Yvonne,

      genau, ein Innehalten und Herausfinden, was einem gut tut, ist total wichtig und blieb bei mir aus, weil es so vieles im Aussen gab. Ich freue mich sehr für Dich, dass Du dieses Pause genutzt hast und wieder mit Vergnügen dabei bist. Ich freue mich auf unseren Austausch und zeige zu gern die Bilder von der Formland Messe – irgendwie glaube ich, dass sie richtig toll wird…

      Ganz liebe Grüße an Dich,

      Amalie

  • Reply
    Tina
    15. Januar 2017 at 12:13

    Liebe Amalie,

    ich danke Dir für Deine Mühe, die Du Dir auch wieder mit diesem Post gegeben hast.
    Es macht einen ja schon ein klein wenig stolz, sein „Baby“ zu sehen 😉

    Ich kann Dich sehr verstehen! Ich habe mich schon oft gefragt, wo „Ihr Bloggerinnen“ die Zeit und Kraft für die vielen Einträge hernehmt. Umso wichtiger ist es, im richtigen Moment kürzer zu treten, ehrlich zu sich und uns (den Leserinnen) zu sein.

    Ich freue mich auf jeden weiteren Post von Dir, weil ich nun weiß, er kommt von Herzen und nicht aus der Pflicht. Er ist mit Freude entstanden und war keine Last…

    Denke an Dich, Deine Familie und macht es hyggelig gut 🙂

    Liebe Grüße

    Tina

    Liebe Grüße

    Tina

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      17. Januar 2017 at 13:13

      Liebe Tina,

      das freut mich riesig, dass Du Dich freust. Genau dieser Austausch bringt Freude und Energie zurück. Danke dafür!

      Du kennst es aus dem Leben, dass es geschehen kann, dass man in einen Strudel voller Arbeit gerät, das macht auch alles viel Freude, doch irgendwann ist es zu viel. Wenn der Tag 48 Stunden hätte, dann würde ich gern weiter wie bisher bloggen, denn es macht so viel Spaß, aber es sind nur 24 Stunden und ich möchte nicht auf meine Arbeit, z.B. für die Formland Messe, verzichten.

      Lieber mache ich es dänisch hyggelig.

      Ganz herzliche und hyggelige Grüße an Dich

      Amalie

    Leave a Reply