FOOD & DRINK RECIPES SWEET

Rezept für einen leckeren Apfelkuchen und ein NDR-Besuch

Leckerer Apfelkuchen geht immer – am besten frisch aus dem Backofen und mit Äpfeln aus dem eigenen Garten. Unser Apfelbaum wurde im letzten Jahr professionell beschnitten, so dass wir in diesem Jahr die größte Ernte ever haben. 

 
Amalie loves Denmark Leckere Apfelkuchen mit Sahne
 

Es ist ein tolles Gefühl, in den Garten zu gehen, während der Mürbeteig im Kühlschrank ruht und sich ein paar Früchte vom Baum zu holen. Körbeweise Äpfel sind es noch lange nicht, aber für ein paar Backrezepte mit Äpfeln reicht es aus. Dieses Rezept geht superschnell und der Apfelkuchen schmeckt am besten gleich lauwarm nach dem Backen mit etwas Sahne oder Vanilleeis.

 
Amalie loves Denmark Leckere Apfelkuchen mit Sahne
 
Amalie loves Denmark Leckere Apfelkuchen mit Sahne
 
Amalie loves Denmark Leckere Apfelkuchen mit Sahne
 

Apfelkuchen-Rezept:

 
Zutaten:
 
100g Butter
150g Mehl
1 Ei
1 EL kaltes Wasser
 
2-3 große Äpfel
2 EL Rohrzucker
150g Crème Fraîche
2El Wasser
Sahne/Eis
 
Zubereitung:
Butter und Mehl zu einem gleichmäßigen Teig verkneten, Eigelb und Wasser hinzufügen und ebenfalls verkneten. Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
 
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig in einer Tarteform gleichmäßig verteilen und am Rand hochziehen. Mit einer Gabel einstechen und mit Eiweiß bestreichen. Für 10 Minuten backen.
 
Währenddessen die Äpfel waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Zucker, Wasser und Crème Fraîche verrühren und die Apfelscheiben unterheben. Nach 10 Minuten den Kuchen aus dem Ofen holen und die Apfelmischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Weiter für ca. 40 Minuten backen und zusammen mit Sahne oder Eis lauwarm servieren.
 
Amalie loves Denmark Leckere Apfelkuchen mit Sahne
 

Und dann ist mir noch etwas passiert: der NDR war da. Genauer: die NDR 1 Welle Nord, der Radiosender hier aus dem Norden. Und noch genauer: eine sehr sympathische Frau, die einfach mal ein Mikro in der Hand gehalten hat, während wir uns unterhalten haben. Dafür wollte ich üben, dass ich langsam rede, auch wenn ich aufgeregt bin! Doch so aufgeregt war ich nicht, denn dafür hatte ich keine Gelegenheit. Ausgerechnet an diesem Morgen hat unser Sohn das Haus erst sehr spät verlassen und Null-Verständnis dafür gehabt, dass ich alles „hübsch“ haben wollte. So war ich bis zum letzten Moment beschäftigt und abgelenkt und habe dabei bewusst langsam mit allem geredet, was ich weggeräumt habe. Wie gut, dass ich da noch nicht auf Sendung war.

 
Amalie loves Denmark Leckere Apfelkuchen mit Sahne
  

Die Redakteurin und ich haben uns gleich super verstanden, die Chemie passte einfach, so dass ich die Aufnahme nicht wirklich wahrgenommen habe. Sie strickt und macht Handarbeiten, sie reist nach Dänemark und sie hat Kinder(-freuden und -sorgen) genau wie ich – was macht da schon ein Mikro aus? Ich sage danke für den spannenden Vormittag – das war hyggeligt! 

 
Amalie loves Denmark Leckere Apfelkuchen mit Sahne
 

Den Sendetermin kenne ich noch nicht, gebe ihn aber bekannt. Was ich eigentlich gesagt habe? Keine ganz genaue Ahnung, ich war wohl doch aufgeregt. Macht aber nichts, schließlich war es das erste Mal.

 
Ich wünsche Euch einen wundervollen Sonntag.
 
Alles Liebe
 
 
 
 
 

Geschirr, Schürze, Geschirrtuch: GreenGate

Besteck: House Doctor

Waage: Bloomingville

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Margot
    28. September 2014 at 11:27

    Oh, wie lecker! Das Rezept merke ich mir.
    Ja, es ist definitiv Apfelkuchenzeit. Bei uns heute als schlichte Rührteig-Muffins mit braunem Zucker und Zimt. Lustigerweise habe ich mich Deiner Farbwahl angeschlossen und rote Muffinförmchen mit weißen Punkten benutzt 😉
    Lasst es Euch schmecken und habt einen sonnigen Sonntag!
    Margot

  • Reply
    Marzipanelfe und Zimtkobold
    28. September 2014 at 13:01

    Liebe Amelie,
    das ist ein ganz tolles Rezept!
    Warum ich das weiß?
    Ich habe ihn gleich gebacken!
    Bin in Garten und habe ein paar Äpfel geholt, genau wie du es beschrieben hast. :0)
    Und nun duftet die ganze Küche lecker nach Apfelkuchen.
    Den Sendetermin musst du unbedingt posten.
    Ich freue mich so sehr für dich!
    Das ist bestimmt unglaublich aufregend für dich.
    Übrigens, dein Buch ist klasse. Ich habe eine Fahrt nach Kopenhagen geplant. Einmal mit meiner Tochter und einmal mit meiner Freundin.
    Dein Buch beinhaltet genau das, was für mich wichtig ist.
    Vielen Dank nochmal!!!!!
    Allerliebste Grüße Kerstin

  • Reply
    Andy Alltagsfreuden
    28. September 2014 at 13:04

    Amalie,
    was für wunderbare Bilder von einem einfachen Apfelkuchen
    <3 einfach wunder wunderschön!
    Und das war sicher aufregend mit der Redakteurin 😉
    GLG Andy

  • Reply
    Villa Lebenslust
    28. September 2014 at 15:45

    Ohhh das sieht lecker aus, dieses zauberhafte Geschirr , der tolle Kuchen und dann das Sahne-Schälchen 🙂 Mhhhhh , man möchte sich gleich bei dir an den Tisch setzen und in Genüssen schwelgen 😉 Liebe Grüße Susie

  • Reply
    Tanja's living
    28. September 2014 at 16:50

    Erst einmal Danke für das tolle Kuchenrezept. Das wird morgen ausgedruckt und dann nächstes Wochenende umgesetzt! :-))))) und dann freue ich mich für dich über diesen tollen Besuch! Hoffentlich können wir es ausserhalb Norddeutschland es irgendwie übers Internet hören? Wäre toll! :-)))
    Liebste Grüsse
    Tanja

  • Reply
    Tonkabohne Sabine
    28. September 2014 at 17:22

    Liebe Amalie,
    Das war ja sehr aufregend, Besuch vom NDR Radio 🙂
    Ich freue mich sehr für Dich, das hast Du Dir redlich verdient!!!
    Danke für das leckere Apfelkuchen Rezept.
    Das schwarz/weiße Ferienhaus ist ein Traum.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Reply
    Tulla and Catie
    28. September 2014 at 20:32

    Das Rezept für den Apfelkuchen hört sich sehr lecker an und ist scheinbar ja auch easy-peasy :)! Das werde ich demnächst mal ausprobieren. Und in dem hübschen Haus in Gilleleje würde ich auch gerne Urlaub machen, das ist ja wirklich hübsch und so liebevoll eingerichtet!
    Lieben Gruß von Barbara

  • Reply
    Silke Jung
    29. September 2014 at 9:51

    Liebe Amelie,
    lieben Dank für den Tip über Katjas Post. Das Haus kommt mir sehhhr bekannt vor :)) und ich freue mich über die Fotos von Katja.
    Liebe Grüße,
    Silke

  • Reply
    Lisa Langen
    29. September 2014 at 10:21

    Liebe Amalie,
    Katjas Post habe ich schon gelesen und die Bilder angeschaut. Das Ferienhaus würde mir auch gefallen. Sie super aus.
    Danke für das Rezept. Da läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Ich werde es versuchen!
    Auf den Sendetermin bin ich schon gespannt.
    Liebe Grüße
    Lisa

  • Reply
    Smilla G.
    1. Oktober 2014 at 4:46

    Liebe Amalie,
    den Apfelkuchen könnte ich schon zum Frühstück verspeisen, mit Sahne UND Vanilleeis bitte! So lecker sieht der aus!
    Und wie spannend, dass der NDR bei Dir war! Ich hätte vermutlich vor Aufregung kein Wort herausgebracht.
    Liebe Grüße
    Smilla

  • Schreibe einen Kommentar zu Tonkabohne Sabine Cancel Reply