DESIGN & INTERIOR

„Ein Roman“ zum Wochenende von der Formland Spring 2015

Ich bin wieder zurück von vier äußerst erlebnisreichen Tagen und von Massen von neuen Ideen erfüllt und befüllt worden.

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Diese Dänen! Da sitzen sie in einem Ferienhaus und überlegen sich, warum man nicht Cocktails in der Flasche anbietet? Diese „Bottled Cocktails“ wurden jetzt zum ersten Mal auf der Messe präsentiert und die Firma nennt sich nach dem Ferienhaus, in dem die Idee entstand. Klar, dass ich Søren, einen der Gründer, gleich befragte, ob ich mal das Ferienhaus besuchen kann? Gebongt! Ich werde berichten.  Denn wer leckere Cocktails, wie Erdbeer+Rhabarer+Vodka, Hagebutte+Sanddorn+Rum oder Holunderblüten+Ingwer+Gin so hübsch verpackt, der kann nur in einem tollen Ferienhaus gewesen sein… Und die Cocktails in der Flasche wurden glatt zum besten Produkt der Messe gewählt. Ich hoffe, man bekommt sie recht bald auch hier in Deutschland, ansonsten haltet die Augen auf, wenn ihr nach Dänemark reist.

 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
Der zweite Stand ist Nohrlund – da wo die Menschen sind :-), klar ne?

Auf Instagram habt Ihr vielleicht bereits die ersten Eindrücke von mir gesehen und die das tolle Schokoladen-Fondue to-go entdeckt? In einem kleinen Becher (wie ein Eisbecher), wird heißes Wasser gefüllt, dann kommt Schokolade in eine Plastikschale darüber und nach fünf Minuten hat man leckeres Schokoladenfondue. Lars hat diese Idee für seinen Sohn entwickelt und es war eines der absoluten Highlights auf der Messe. Auch hier wieder ein tolles Verpackungsdesign und eine typisch dänische Idee: simpel, funktional und hübsch! Ich bin sehr sicher, dass Ihr dieses Kit sehr schnell in Deutschland findet, ansonsten hat er jede Menge dänische Händler in Dänemark für sich gewinnen können.

 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Natürlich gab es jede Menge anderer leckere Foodprodukte in der Foodhalle, die mir wieder sehr gut gefallen hat und mit dem Restaurant GASTRO LAB, nach einer Idee von Anette Eckmann, einen der kulinarischen Höhepunkte der Formland bildete.

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Doch zunächst ging ich am ersten Tag über den mit Fackeln beleuchteten noch morgendunklen Innenhof in die Bloom Halle. Und hier war Frühling! Es blühte überall, es gab Blumentöpfe und Gartenwerkzeuge zu finden und in der Trendzone GREEN LIVING fand dieses Mal das Pressefrühstück statt. Ich fühlte mich so, wie inmitten eines Gewächshauses und war ziemlich aufgeregt und voller Vorfreude. Endlich durch die Hallen gehen, und die schönen, neuen Dinge entdecken.

 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 

So nutze ich die ersten beiden Tage, bevor dann „meine Blogger“ kamen. Zusammen u.a. mit Svea (wo man auch prima auf dem Weg vom Süden nach Dänemark übernachten kann), Catrin von Petite Catrin und Helene von Nordliebe, die etliche Produkte für ihre Shops gefunden haben, da lohnt sich also ein Blick in deren Webshops.

 

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
H. Skjalm P.

Nach dem leckeren Smørrebrød und der bequemen Anreise im ehemaligen St.-Pauli-Mannschaftsbus besuchten wir u.a. The Organic Sheep/Fjord Design. Die Isländerin Steinvør bietet nicht nur Schaffelle, und Gymnastikbälle mit Fellbezug, sondern auch mit Fjord Design nun auch z.B. schwere Teakschalen oder andere einzigartige Interieurprodukte – direkt aus der Natur und voll mein Geschmack. Ihr findet die Felle ganz neu bei der Stilkiste.

 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 

Wir stöberten über die UPCOMING DESIGNERS Zone, aber ehrlich, bei der dicken Wolle (Nadelstärke 25) blieben wir hängen. Wie cool ist das? Am liebsten hätte ich mir gleich ein dickes Knäuel geschnappt.

 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 

Aber auch in der Trendzone SLOW LUXURY blieben wir hängen, wie z.B. bei den sympatischen Damen von (G)uld, die Wolle selbst färben.

 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

 

Ein weiteres Highlight war auch das HUMAN TERRARIUM. In einem Gewächshaus konnte man durchsichtige Gefäße mit Erde, Pflanzen und Deko-Elementen befüllen und anschließend mit nach Hause nehmen. Am ersten Tag waren hier über  200 Besucher – mit so einem Ansturm hatte niemand gerechnet.

 

Verlocken konnte ich dann wieder mit dem nächsten Messestand, dem Besuch bei RICE. Spätestens hier hätten wir einen riesigen LKW gebrauchen können, um ALLES abtransportieren zu können – die Damen von RICE hätten danach leer da gestanden. Das will man ja auch nicht :-).

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Mir gefällt vor allem der Stilmix, das seht Ihr hier auf dem Blog recht häufig. Ich mag es Schwarz/Weiß kombiniert mit natürlichen Produkten, wie Holz oder Fell. Ich mag Produkte mit guter Qualität, die länger halten, gern nachhaltig hergestellt und zeitlos sind. Aber ich mag es auch bunt und seit ich durch das Bloggen weiß, wie schnell Träume wahr werden, ist es doch nicht ganz unwahrscheinlich, dass wir eines Tages ein Ferienhaus in Dänemark haben werden. Da will ich vorbereitet sein – und dafür ist es bei RICE genau richtig! Alles passt prima zusammen, vieles für den täglichen Gebrauch gibt es „in hübsch“ und die Produkte machen einfach gute Laune und bringen Spaß!

Genau richtig finde ich es auch bei Ib Laursen. Auf dem Messestand ist es so gemütlich, die Damen dort haben auch mal Zeit für einen Kaffee (danke) und es gibt hier immer mehr Dinge, die mir gefallen. Dieses Mal z.B. gestrickte Küchenhandtücher aus Baumwolle, neue Quilts und Kissen, und so viiiele zauberhafte Accessoires – der (imaginäre) Laster wäre proppenvoll geworden.

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Spätestens in Halle J, denn da gingen wir zur A.U Maison, wo uns Carina herzlich in Empfang nahm und über den Messestand führte. Seht Ihr die schwarz-weiß gestreifte Picknickmatte? Die soll meine werden! Und dazu ein paar Kissen und auch bei den neuen Wohnaccessoires bin ich nicht abgeneigt.  

 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 
Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015
 

Die neuen Möbel hätte ich mir bei Susanne von der Brandi Living Agentur ausgesucht; die Landhausmöbel überzeugen mich und es gibt so viele Variationsmöglichkeiten, das ist richtig klasse.

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Und dann ging es endlich zu COZY room. Die Designerin Anette hatte extra auf uns gewartet, denn sie war eigentlich bereits auf dem Weg zurück nach Fünen. Einen Abend vorher hatten wir uns zusammen mit einem Messebesucher aus Schottland in der Rezeption unseres Motels nebenan getroffen und einen superschönen Abend zusammen verbracht. Und die Produkte von COZY room, das ist ja kein Geheimnis mehr, gefallen mir alle außerordentlich gut.

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Ja, diese (geschmackvollen, kreativen und sympathischen) Dänen – ich habe mein Herz an Euch und Euer Land verloren!

 

Ihr glaubt, ich hätte Euch jetzt schon alles erzählt? Nein, das habe ich nicht. Nächste Woche möchte ich Euch noch viele Bilder von Ib Laursen zeigen. Und ich habe ein paar Produkte zum Testen hier, die ich Euch auch noch vorstellen möchte, wenn sie mir gefallen.

Amalie loves Denmark Impressionen von der Formland Spring 2015

Unser Esstisch ist noch voll mit Prospekten und Proben, die Kinder warten darauf, wann wir endlich das Schoko-Fondue testen und die Mailpostfächer sind voll. In den Briefkasten habe ich noch gar nicht geschaut… das wird jetzt allerhöchste Zeit. Wenn Ihr noch mehr Formland-Impressionen lesen und sehen wollt, dann schaut mal, was ich aber schon gefunden habe: 

 
 

Euren Antrag nach einem Dauer-Abo für die Formland werde ich weitertragen! Und genau wie Ihr, denke ich, dass das Formland-Messe-Team wieder supertolle Arbeit geleistet hat. Es hat Freude gemacht, für sie zu arbeiten und es war einfach eine wunderschöne Zeit für mich. (Übrigens dachte ich vorher, dass ich es ätzend finden würde mit dem Bus zurückzufahren, aber… die Zeit verging mit Euch wie im Fluge, das war ja herrlich!).

 

Ich wünsche Euch einen inspirierenden Tag und bin in Gedanken lieber nochmal auf der Formland, denn es war wieder sooo schön! Für alle, die Lust bekommen haben, uns im Sommer zu begleiten, habe ich –sicherheitshalber- schon mal den nächsten Formland-Termin: 13.-16.08.2015 – verbunden mit einem Ferienhaus-Urlaub in Dänemark? Hätte doch was, oder?

 

 

Alles Liebe
 
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Tibs
    5. Februar 2015 at 11:10

    So inspirational!

  • Reply
    Kerstin
    5. Februar 2015 at 12:00

    Liebe Amalie,
    es war wieder so schön auf der Messe. Ich bin im August auf jeden Fall wieder dabei :0)
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    P.S. Oliver hat mir glücklicherweise Schokofondue mit dunkler Schokolade in mein Täschchen gepackt. Das mögen meine Töchter nicht und da mein Mann noch beim Ski fahren ist, könnte ich es ganz alleine auf essen … aber das mache ich natürlich nicht.

  • Reply
    Schneiderherz
    5. Februar 2015 at 16:26

    Ich schwelge auch noch und freue mich schon jetzt auf Deine Bilder von Ib Laursen…
    Der Stand hat es mir mal wieder ganz besonders angetan – eine so tolle Mischung- Landhaus ohne Kitsch!
    Der neue Termin steht im Kalender- und der Gedanke "Ferienhaus" schwirrt uns Bloggern schon im Kopf herum…

    Liebe Grüße
    Ute

  • Reply
    Mimi Nordlicht
    5. Februar 2015 at 16:34

    Liebe Amalie,
    vielen Dank für diese wunderbaren Inspirationen! Zu gerne wäre ich dort gewesen… Ich freue mich schon sehr auf deine nächsten Posts und werde mir den Termin für die nächste Formland mal vormerken. Wer weiß…
    Liebe Grüße, Mimi

  • Reply
    Das neue alte Haus
    5. Februar 2015 at 16:58

    Liebe Amalie,
    danke für das Kompliment, aber was macht man nicht alles um einen lieben Menschen und noch viele andere nette Leute zu treffen. Den Sommer muss ich ja ausfallen lassen ;-), aber in einem Jahr bin ich wieder mit von der Partie.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

  • Reply
    Tonkabohne Sabine
    5. Februar 2015 at 17:25

    Liebe Amalie,
    Hach was für wunderschöne Impressionen 🙂
    Herrlich anzuschaun…
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Reply
    let und lini
    5. Februar 2015 at 18:29

    ich war am Wochenende auch auf einer Messe und die hat mich schon überfordert. Wenn ich mir aber deinen Post ansehe, wär ich in den Hallen vor Freude wohl total durchgedreht ;D
    Ich hätte wohl Wochen dafür gebraucht, mir alles anzusehen, mich zu informieren und dann auch noch die schönen Bilder zu machen.
    LG, Martina
    ps.: ich bin schon ganz gespannt auch das Ferienhaus ;D

  • Reply
    Casa del cuore
    7. Februar 2015 at 8:42

    Liebe Amalie

    Ich kann es kaum erwarten Kopenhagen zu erleben. Nach Stockholm und Oslo bin ich nun sehr gespannt, was mich in dieser Stadt erwartet. Bin gerade dabei dein wunderbares Buch zu studieren und hoffe neben vielen romantischen Stunden mit dem Weltbesten Ehemann auch auf viel Inspiration für meinen Shop :-).
    Deine Bilder sprechen da für sich :-)!!! Und jaaaaa… Rice ist suuuuper… das bunte melamin Geschirr hat sich im Alltag so gut bewährt, dass es auch ins Shopsortiment aufgenommen werden musste :-)! Wünsche dir ein gemütliches Wochenende… ich geh dann mal weiter stöbern in deinem tollen Buch! Danke :-)!!!

    Herzlichst
    Melanie

  • Reply
    Stoffsymphonie
    7. Februar 2015 at 16:21

    Liebe Amalie,
    hach das sieht nach einem unglaublich tollen Ereignis aus!! Dankeschön, dass Du uns mitgenommen hast!:) Ich bin ja eh ein riesiger Fan des skandinavischen Designs! 🙂 Hab noch ein schönes Wochenende!
    Klem
    Alice

  • Leave a Reply