ARCHIVE

Trendsales Favorites – Dänische Lieblingsmodemarken

Guten Morgen! Vielen Dank für
Eure Mails, Karten und lieben Wünsche. Leider habe ich es nicht geschafft überall, wo ich es wollte, einen Gruß zu hinterlassen. Das finde ich sehr
schade, doch wenn Ihr wüsstet, wie viel Mails mich täglich erreichen, dann
könnt Ihr es hoffentlich verstehen. Ich lese jedoch jede Mail und jeden Kommentar und freue
mich sehr darüber. (Liebe Anni, ja, der Tivoli hat über Silvester geöffnet, dem
Trip nach Kopenhagen steht nichts im Wege. Und dann schau doch mal beim
Blomsterskuret im Værnedamsvej vorbei – ich nehme nämlich auch oft Blumen aus
Dänemark mit.)
Habt Ihr ein schönes
Weihnachtsfest gehabt und ein paar gemütliche Stunden mit Euren Lieben
verbracht? Lecker gegessen, zusammen gesessen, gesungen, gelesen und viel
geschlafen? Klingt herrlich, oder? Mein Sohn hat das Mandelgeschenk gewonnen
und mein Neffe aus Kopenhagen kann jetzt „Arne Jacobsen“ sagen, denn er hat den
A-Z Teller von Design Letters bekommen und die Buchstaben dort hat mein Lieblingsarchitekt
Arne Jacobsen entworfen – als Designtante fühle ich mich beinahe verpflichtet,
für diese Art der Bildung zu sorgen. Ich bin richtig stolz auf ihn, wie er sich
nicht nur bei diesem Namen ins Zeug legt und mit vollster Inbrunst redet.
Neulich hat er zum ersten Mal meiner Schwester, nachdem sie auf das dänische
Wort nicht reagiert hat, danach das deutsche Wort genannt – der kleine, große Mann ist
klasse!
Wir hatten/haben wunderschöne Tage und
ich genieße die Zeit sehr. Einfach nichts tun (müssen) und Zeit haben, um das
vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und Pläne und Ideen für das neue Jahr
zu sammeln. In Ruhe zu überlegen, was ich erreicht habe und was ich im nächsten
Jahr erreichen möchte. Dankbar zu sein, für die vielen schönen Erlebnisse und
Momente, die im vergangenen Jahr passiert sind und dafür zu sorgen, dass auch
das neue Jahr wieder schöne Erlebnisse bringen wird.
Fertig bin ich nicht. Ich möchte
gern noch mehr ruhige Tage. Die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ist prima
dafür: kaum Termine, kein Stress und tun, was mir gefällt. Und dazu gehört auch
das Stöbern im Internet. Wer so wie ich jetzt gerade Ferien hat, mag vielleicht
auch stöbern und schauen, was man Feines für den Kleiderschrank finden kann?
Nach Weihnachten gibt es bei Trendsales in den nächsten Tagen sicherlich das
ein oder andere tolle Kleidungsstück zu finden. Ohne viel Gewusel in den
Geschäften, sondern ganz entspannt vom Sofa aus.
Amalie loves Denmark Lieblingsmodemarken bei TRENDSALES
Trendsales hat im Laufe des
vergangenen Jahres einen neuen Besitzer bekommen, der eine andere Strategie haben
wird. Daher ist dieses mein letzter Post für Trendsales, was ich sehr schade
finde, denn die Zusammenarbeit war absolut wunderbar. Damit Ihr und ich trotzdem
auch weiterhin fündig werden, verlinke ich zum Abschluss noch einmal meine Lieblingsmodemarken für Euch und mich:

Mit einem Klick auf die Links geratet Ihr direkt dorthin und könnt schauen, was die Däninnen nach Weihnachten nicht mehr brauchen und Euch gefallen könnte.
Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit, alles Gute für
Euch und auf ein Wiedersehen in Hamburg oder Kopenhagen, liebe Sylke!
Euch allen wünsche ich einen besinnlichen und gemütlichen Sonntag –
teilweise
sogar im weißen Gewand, wie herrlich – darauf warten wir nun auch!
Alles Liebe

In Zusammenarbeit mit Trendsales.
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply