...be inspired DESIGN & INTERIOR INSPIRATION

DESIGN | Neues aus Kopenhagen & Hübsches für den Schreibtisch von Normann Copenhagen

Normann Copenhagen Daily Fiction24

In der letzten Woche war ich in Kopenhagen. Ich hatte Zeit, um durch die Straßen zu bummeln und ein paar von den Plätzen aufzusuchen, die ich für mein Kopenhagen Buch fotografiert habe. Das Wetter war durchweg fantastisch. Und die Stadt voller sommerlich gekleideter Menschen. Es war einfach herrlich, da hat sich Kopenhagen von seiner besten Seite gezeigt. Jetzt ich habe Fotos im Gepäck, die ich heute Abend zeigen werde. Denn ich halte einen Vortrag vor der Deutsch-Dänischen Gesellschaft in Kiel. Über… ja, genau: Mein Kopenhagen. Wünscht mir Glück, denn es kommen „2-3 Leute“ mehr, als ich angenommen habe. Mein Motto ist nun: „No way out – es gibt kein zurück“.

 

Für morgen habe ich mir die dänischen Wohnzeitschriften parat gelegt, die ich mir aus Kopenhagen mitgebracht habe. Dazu die Sommeredition von Lakrids by Johan Bülow (Pfirsch, weiße Schokolade und Lakritz). Und die hübsche Trinkflasche von Designletters ist auch in meinen Koffer gewandert. Ich will mal testen, wie dicht sie hält – hübsch ist sie ja, wie ich finde.

 

Außerdem hatte ich den Wunsch, mir die neue Serie „Daily Fiction“ von Normann Copenhagen live vor Ort anzusehen. Sie besteht aus 200 (Büro-)Artikeln für jeden Tag und wurde zusammen mit der Kopenhagener Designagentur Femmes Régionales entwickelt.

 

Normann Copenhagen Daily Fiction22

Ich liebe es, wenn auch die Alltagsdinge einfach schön aussehen. Hässliche Lappen oder Geschirrhandtücher haben bei mir keine Chance. Seifen oder Geschirrspülmittel werden in hübschere Verpackungen geschüttet. Und Kolonialwaren dürfen nur dann sichtbar herumstehen, wenn sie eine hübsche Verpackung haben. Wenn nicht, wandern sie in andere Behälter oder verschwinden hinter Schubladen. So manches Mal habe etwas hauptsächlich deswegen gekauft, weil mir die Verpackung so gut gefallen hat. Und jedes Mal, wenn ich in Kopenhagen bin, bringe ich immer neue Geschirrhandtücher von H. Skjalm P. mit. Egal, wie wenig Zeit ich habe – das ist so.

 

Und das macht auch auf dem Schreibtisch nicht halt. So bin ich für diese neue Kollektion extrem anfällig. Sie besteht aus Notizblöcken, Schreibheften, Bleistiften, Kugelschreibern, Radiergummis, Scheren, Aufklebern, Geschenkpapier usw. Es gibt zwei klassisch schwarz/weiß gemusterte Prints und zwei modern gestaltete Muster, dazu gibt es passende Stifte und Papiere in 18 verschiedenen Farbtönen.

 

Normann Copenhagen Daily Fiction5

Die verwendeten Materialien machen einen hochwertigen Eindruck, und auch die edlen Verpackungen fallen sofort ins Auge. Die Kollektion wird präsentiert wie ein „Süßwarenladen für Erwachsene“, wo man gern zuschlägt und sich einen Beutel zusammenstellt. Für den eigenen Schreibtisch, oder auch als Geschenk. Wir haben eine Auswahl von Normann Copenhagen geschenkt bekommen. Und seitdem „streiten“ wir uns um den weißen Kugelschreiber, der gut in der Hand liegt und schreibt. Ich befürchte, es ist nur eine Frage der Zeit, bis ich die goldfarbene Schere in einem der Kinderzimmer wiederfinden kann. Das ist Design, wie es mir gefällt. Schön und funktional = Dänisch eben.

 

Normann Copenhagen Daily Fiction20

Normann Copenhagen Daily Fiction11

Daily Fiction findet Ihr bei Normann Copenhagen in Østerbro, aber auch z.B. beim Kaufhaus Magasin Du Nord. Und.. wer gerade nicht nach Kopenhagen reist, der findet die Kollektion auch im Normann Copenhagen Flagshipstore im Stilwerk in Hamburg bzw. am 02.06., ab 14.00 Uhr, auch im neueröffneten Normann Copenhagen Flagshipstore im Stilwerk in Düsseldorf. Dieser Flagshipstore wird an diesem Tag eröffnet und einer der Gründer, Poul Madsen, wird anwesend sein.

 

Wer immer in der Nähe ist, und vorbei schauen kann… ich wünsche Euch viel Freude mit dem neuen Shop und Poul Madsen, der vielleicht ein paar Worte auf Deutsch mit dem tollen dänischen Akzent spricht?

 

Alles Liebe

Amalie loves Denmark

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Dunja von BAHRcode
    31. Mai 2016 at 7:23

    Liebe Amalie,
    willkommen zurück!
    Stell dir vor: ich habe letzte Woche zum Geburtstag eine Reise nach Kopenhagen von meinem Mann geschenkt bekommen und nun planen wir schon eifrig <3 ich bin schon total aufgeregt … Die Summer Lakrids standen auch auf meinem Geburtstagstisch, sie schmecken mir sehr, aber mein Favorit sind die dunklen Love Lakrids <3
    Die Flasche von Designletters hat es mir auch angetan – vor allem, weil ich mir nie etwas für unterwegs mitnehme, überlege ich, ob das wohl mit diesem Teilchen besser klappt 😉 Vielleicht erstehe ich sie dann in Kopenhagen 😉
    Das Normann Copenhagen in Düsseldorf eröffnet finde ich prima: Das liegt in gut zu schaffender Entfernung 😉
    Ich wünsche dir einen zauBAHRhaften Tag!
    Dunja

  • Reply
    Giny
    31. Mai 2016 at 8:46

    Hej!
    Ich war vor einem Jahr das erste Mal in KPH und war begeistert und habe mich in die Stadt und ihre Bewohner verliebt.
    Leider war es nur ein 12stündiger Aufenthalt aber mit deinem Shopping Guide bewappnet habe ich all die tollen Läden die mich interessierten auch sofort gefunden.
    Das ILLUMS BOLIGHUS ist ja ein Traum für Designliebhaber, das Hay House alleine der Lage und Aussicht wegen ein Must aber sehr gut gefallrn haben mir auch das Stilleben und Retrovilla!
    Ich werde auf jeden Fall wieder nach KPH reisen, dann aber etwas länger und wieder mit deinem Guide im Gepäck.
    Die Designletters Trinkflasche ist übrigens sehr schön und praktisch, ich habe sie mir letzte Woche gekauft!
    Liebe Grüsse aus Luxembourg,
    Giny
    PS : auf INstagram findest du mich unter @_september.love_ ! Schau dir doch mal mein dänisch inspiriertes Zuhause an !

  • Reply
    Dési
    31. Mai 2016 at 11:55

    Ja die Dänen haben es einfach drauf! Hier Zuhause haben wir auch viele Sachen aus Dänemark! Und ich freue mich immer, wenn mir meine dänische Schwiegermama wieder so tolle (meist) Küchensachen mitbringt! Ich liebe einfach schönes Geschirr, Dosen etc.! Auch in den Möbelhäusern in Dänemark bin ich gerne! Und die Zeitschrift Bo Bedre ist Pflicht für mich! Erst liest meine Schwiegermama sie und dann ich;)

  • Reply
    Janina
    31. Mai 2016 at 22:16

    Wir fahren am Wochenende und freuen uns schon sehr. Habe heute früh in der Zeitung den Veranstaltungstipp gesehen und war spontan bei deinem Vortrag. Der hat total Lust auf den Trip gemacht! Vielen Dank für die vielen Inspirationen. Werden unbedingt den Streetfoodmarket auf Papieøen testen!

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      1. Juni 2016 at 7:37

      Liebe Janina,

      herzlichen Dank für Dein Feedback, darüber freue ich mich sehr. …und ich freue mich mit Euch, dass Ihr nach Kopenhagen reist! Oh, ja, Copenhagen Street Food am sonnigen Nachmittag, das finde ich klasse. Und schau nochmal bei leckerbaer.dk, wenn Du magst.

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    andreas bodien
    31. Mai 2016 at 23:07

    hej hej, der kleine küchengeräteladen heißt „KOK“ , meint kunst og koekkentoj und kiegt versteckt im bernikow garden an der stroeget.

    gruß, andreas

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      1. Juni 2016 at 7:40

      Lieber Andreas,

      herzlichen Dank für Dein Feedback und den tollen Tipp!

      Ich MUSS wieder nach Kopenhagen, denn den Laden kenne ich noch nicht.

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Simone Lindner
    3. Juni 2016 at 23:21

    Liebe Amalie,
    ich war diese Woche in CPH und habe die auf Deinem Bild geziegten Artikel von Norman in der Hand gehalten und hätte AM LIEBSTEN ALLE MITGENOMMEN!!!!!
    Wir hatten traumhaftes Wetter, ein gutes Hotel, nette Dänen und einen VIEL ZU KLEINEN KOFFER.
    Nun ja – dann MUSS ich eben wieder hin (zum 9.mal)
    Viele liebe Grüße und vielen lieben Dank für Deine Impressionen und tollen Bücher
    Simone

  • Leave a Reply