CHRISTMAS DANISH FAVORITES FOOD & DRINK RECIPES

18. Dezember Anyas Keks-Triologie

 

 
Kennt Ihr Anya? Sie schreibt auf Englisch in dem Blog Anya Adores
und zeigt wunderschöne Fotografien aus ihrem Leben mit ihrer
Familie und hübschen Designobjekten oder –wohnungen.
Sie lebte viele Jahre in London und jetzt wieder in Kopenhagen.
 
Amalie loves Denmark Anyas Kekstriologie
 
Ich traf Anya neulich in Kopenhagen und war begeistert von
ihrem Spirit und ihrer Leidenschaft. Und ein Keksrezept habe ich ihr
auch noch entlocken können.
 
Amalie loves Denmark Anyas Cookies
 
 
Amalie loves Denmark Anyas Kekstriologie
 
Ein typisches „effektives Mutter-Rezept“, wie ich finde: ein Teig,
drei oder noch mehr Möglichkeiten.
 
Amalie loves Denmark Anyas Cookies
 
Amalie loves Denmark Anyas Cookies
 
Wir haben nur Sterne ausgestochen und den Marmorteig mit
einer Mischung aus Kakao und Rohrzucker bestreut.
 
Amalie loves Denmark Anyas Kekstriologie
 
Amalie loves Denmark Anyas Cookies
 
Jetzt sind unsere Keksdosen gefüllt.
 
Amalie loves Denmark Anyas Kekstriologie
 
Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachbacken.
Thanks for sharing, dear Anya.
 
Alles Liebe
 
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Claudia
    18. Dezember 2012 at 6:35

    Oh, das klingt so lecker, danke für das Rezept!
    Deine Bilder dazu sind himmlisch :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

  • Reply
    Die Raumfee
    18. Dezember 2012 at 7:39

    Einfach udn lecker sehen sie aus – vor allem die mit karamellisiertem Zimtzucker. Ich fürchte, ich muss doch nochmal backen. Zur Not eben nach Weihnachten. 🙂

    Lieber Gruß,
    Katja

  • Reply
    Anya adores ☆
    18. Dezember 2012 at 8:13

    Liebe Amalie, Thanks so much for featuring my cookies here on your lovely blog. I'm delighted to see that they actually look better than when I do them :))
    Happy week sweets,
    Ax
    ♥♥

  • Reply
    Katja
    18. Dezember 2012 at 8:53

    Hmmm, die sehen aber wirklich ganz lecker aus. Auch die Idee aus einer Sorte drei zu machen ist genial. – Vielleicht wage ich mich vor Weihnachten noch einmal ans backen, ich werde sehen müssen wie schnell der Plätzchenvorrat zur Neige geht. Dir einen lieben Gruß Katja

  • Reply
    Regina
    18. Dezember 2012 at 9:02

    mmhh, so leckere Kekse! Danke fürs Rezept!

    LG Regina

  • Reply
    Karen
    18. Dezember 2012 at 9:10

    Yummie! Die muss ich mir unbedingt merken.
    Alte Hausrezepte sind die Besten!

  • Reply
    Linchen
    18. Dezember 2012 at 9:35

    OMG, die sehen ja auch wieder toll und total lecker aus!!
    Danke für das Rezept, das ich wohl für nächstes Jahr abspeichere…
    Hab einen schönen Tag und sei lieb gegrüßt von
    Linchen

  • Reply
    Svanvithe
    18. Dezember 2012 at 11:21

    Ja, ja, ja, die sehen alle so köstlich aus. Ein Backsonnabend steht ja bei uns noch aus…

    Fröhliche Grüße

    Anke

  • Reply
    Suseinorge
    18. Dezember 2012 at 12:01

    Lecker!
    Ich glaub ich muß noch mal ran ans Nudelholz!

    Liebe Grüße
    Suse

  • Reply
    mor-til-enebarn
    18. Dezember 2012 at 12:43

    Så fine billeder og lækre småkager 🙂
    Viele grüsse
    Diane

  • Reply
    Chrizi
    18. Dezember 2012 at 14:54

    Danke für den Blog und das Rezept.
    Jetzt mach ich mich auch endlich ans backen =)

    LG

    http://mydeko.blogspot.de/

  • Reply
    Casa del cuore
    18. Dezember 2012 at 16:07

    Mmmmmmhhhh… es gibt ja sooooo viele tolle Rezepte!
    Man weiss gar nicht wo anfangen ;-).

    Herzlichst
    Mela

  • Reply
    tatjana
    18. Dezember 2012 at 19:11

    Liebe Amalie,
    die schauen toll und sehr lecker aus. Super sind deine Fotos, ich möchte jetzt alle probieren.
    Alles Liebe von Tatjana

  • Leave a Reply