FOOD & DRINK RECIPES SWEET

Kinderleichter Käsekuchen

 

 
Fünf Zutaten. Mehr braucht es nicht. Wenn diese Fünf im Haus sind,
kann man in fünf Minuten einen Kuchenteig anrühren. Und heraus
kommt ein leckerer Käsekuchen, den vor allem die Kinder lieben.
 
Amalie loves Denmark Kinderleichter Käsekuchen
 
Denn es ist wirklich kinderleicht. Alle Zutaten werden
 lediglich verrührt und ab geht es in den Ofen. Also ein Kuchen
von Kindern für Kinder. Und ein Klassiker in unserer
Sammlung.
 
Amalie loves Denmark Kinderleichter Käsekuchen
 
Meine Tochter und ich haben uns die Arbeit geteilt:
während sie rührte, habe ich die Bilder nach Wunsch fotografiert.
 
Amalie loves Denmark Kinderleichter Käsekuchen
 
Amalie loves Denmark Kinderleichter Käsekuchen
 
Und Euch die Anleitung auch als Bild gemacht. Meine Tochter 
meinte, das sei doch schön für Eure Kinder?
Bitte schön:
 
Amalie loves Denmark Rezept Kinderleichter Käsekuchen
 
Amalie loves Denmark Bildrezept Kinderleichter Käsekuchen
 
Wir wünschen Euch und Euren Kindern viel Freude beim
 Ausprobieren und Genießen.
 
Amalie loves Denmark Kinderleichter Käsekuchen
 
Ich danke Euch für Eure Kommentare zur Strickdecke. Darüber
freue mich sehr! Schön, dass es Euch gefällt und Ihr Lust zum 
Nachstricken bekommen habt.
 
Zu Euren Fragen: sie soll ca. 140×200 cm groß werden
und ich habe DROPS ♥ YOU #2 verwendet. Ca. 2.000g
und 145 Maschen angeschlagen, was jetzt noch etwas
weniger als 140 cm ergibt.
 
Amalie loves Denmark Kinderleichter Käsekuchen
 
Ja, das sollte ich noch erwähnen: Der Kuchen ist auch innerhalb
von fünf Minuten weg….
 
Ich wünsche Euch einen schönen Sonnentag. Und allen, die
dabei sind: viel Spannung bei Kommissarin Lund.
Wir wollen gleich zum Brunchen nach Hamburg fahren 
und ich bestelle mir Sonnenstrahlen an der Elbe!
 
Alles Liebe
 
Waage: Bloomingville
Schüsseln, Teller: Ib Laursen
Rührlöffel: HAY
Geschirrhandtuch: H. Skjalm P.
 

 

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

47 Comments

  • Reply
    Flottelottablau
    3. März 2013 at 7:21

    Der Käsekuchen sieht sehr lecker aus…wir haben ihn auch schon oft gebacken! Einen schönen Sonntag! LG Lotta.

  • Reply
    Salanda
    3. März 2013 at 7:35

    Liebe Amalie,

    ich liebe Käsekuchen, vor allem, wenn er so schnell zu haben ist! ;o)
    Danke für das tolle Rezept und die schönen Fotos dazu –
    die Waage…schmilz…würde sich in meiner Küche auch gut machen.
    Viel Spass in Hamburg!

    Herzlichst,
    Salanda

  • Reply
    smilahome
    3. März 2013 at 7:55

    Das klingt sehr interessant liebe Amalie. Ich bin ja so ein Käsekuchen-Fan und wie es mir scheint ist der auch noch ohne Boden. Werde ich demnächst bestimmt ausprobieren.
    Viele liebe Grüsse nach Hamburg und einen tollen Sonntag,
    Bine

  • Reply
    Lisa
    3. März 2013 at 7:58

    Mmmmh, ein Käsekuchen ohne Rand – der würde meinen Kindern auch besonders gut schmecken 🙂
    Ich muss mir das Rezept unbedingt merken und den auch mal ausprobieren.
    Die Fotos sind wirklich sehr schön geworden.
    Einen schönen Sonntag
    und alles Liebe,
    Lisa

  • Reply
    Danny
    3. März 2013 at 8:00

    Das klingt nach einem sehr leckerem Rezept.
    Ohne Boden schmeckt der Käsekuchen sicher auch meinen Kinder.
    Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße von Danny

  • Reply
    tatjana
    3. März 2013 at 8:07

    Liebe Amalie,
    das klingt wirklich sehr easy und sehr lecker, tolle Fotos und danke fürs Rezept.
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag
    alles Liebe von Tatjana

  • Reply
    Trollblume
    3. März 2013 at 8:49

    Hallo, oh, ein Käsekuchen ohne Boden. Käsekuchen ist bei mir immer etwas heikel. Aber dieses Rezept merke ich mir. Danke!
    Einen schönen Sonntag
    Bettina

  • Reply
    Suseinorge
    3. März 2013 at 8:53

    Liebe Amalie!
    Das klingt so locker flockig, fluffig leicht! Und inspiriert eigentlich sofort zum Nachbacken!!
    Kann es sein, aber Deine Bilder sehen schon irgendwie nach Frühling aus: so schön hell und frisch!!
    Schönen Sonntag noch!
    Suse

  • Reply
    Villa Lotta
    3. März 2013 at 9:33

    Yeah, den backe ich nach – die Bilder gefallen mir sooo gut, schöne frische Farben!
    GGLG Lisa!

  • Reply
    Über den Dächern von...!
    3. März 2013 at 9:52

    Liebe Amalie!
    Schö! Ein richtig schneller Käsekuchen! Das gute daran ist, der hat keinen Mürbeteig unten drunter! Den mag ich gar nicht!
    Aber deiner ist wirklich superschnell zu machen!
    Ich wünsche dir ein schönes sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße
    Claudia

  • Reply
    Die Raumfee
    3. März 2013 at 10:08

    Kinderleichte Rezepte sind definitiv auch was für mich, die Heldin der Ungeduld. Danke für das Rezept, das mir sehr entgegenkommt. 🙂

    Herzlich, Katja

  • Reply
    selbstgenaehtes
    3. März 2013 at 10:11

    Danke für das schnelle und tolle Rezept!
    Der Kuchen geht ja wirklich ratzfatz.
    Schönen Gruß und lieben Dank an dein Töchterchen.
    Schönen Sonntag!
    LG Rosaline

  • Reply
    KleinesLieschen
    3. März 2013 at 10:13

    Mmmmhhh…super das klingt ja mal wirklich simpel und lecker…Danke!

    LG vom KleinenLieschen

  • Reply
    Anonym
    3. März 2013 at 10:29

    Liebe Amalie,
    suuuper Rezept – schnell und lecker. Vielen Dank! Aber was würdest Du als Größe für die Kuchenform empfehlen? 24, 26 oder 28 cm? Meine Kinder werden den Kuchen lieben – er steht auf meiner ToDo-Liste ganz oben 🙂
    Liebe Grüße,
    Manuela

  • Reply
    Jasmin
    3. März 2013 at 10:45

    Ich liebe Cheescake!!!!!!!

  • Reply
    Kerstins Kreativtüdelüt
    3. März 2013 at 11:16

    Leeeeeecker! Da krieg ich richig Kuchen- und Kaffeelust! Tolles Rezept! Werde ich naaaatürlich ausprobieren! Käsekuchen geht immer :O)

    Tollen Sonntag wünscht Dir
    Kerstin

  • Reply
    Zickimicki
    3. März 2013 at 12:24

    sehr leckere bilder! und bei uns gabs dieses wochenende auch käsekuchen – abgemessen in der gleichen waage;)
    sonnigliebste grüße von birgit

  • Reply
    Tulla and Catie
    3. März 2013 at 12:30

    Liebe Amalie,
    den Käsekuchen backen wir auch gelegentlich, er geht wirklich ganz schnell und noch schneller ist er weg :). Meine Kinder mögen den auch am liebsten!
    Lieben Gruß von Barbara

  • Reply
    Annerose
    3. März 2013 at 12:46

    Euer Kuchen sieht lecker aus und das mit den Bildern war echt eine super liebe Idee.
    Grüße Annerose

  • Reply
    deUhl
    3. März 2013 at 12:50

    Wunderschön in Szene gesetzt.Ohne Boden…..muss ich unbedingt probieren.
    Lieben Gruß,Sabine

  • Reply
    Angela
    3. März 2013 at 13:56

    Hallo liebe Amalie,

    der Kuchen sieht sehr lecker aus und Du hast wieder alles wunderschön dargestellt!
    Genau das richtige Rezept für mich, einfach und nicht kompliziert!
    Ich werde mir es sofort notieren, denn mein mann liebt Käsekuchen.
    Vielen Dank auch noch für Deine liebe Mail!

    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Angela

  • Reply
    Jessica
    3. März 2013 at 14:27

    Danke für das tolle Rezept! Mein Sohn und ich lieben Käsekuchen und haben bisher meist einen Russischen Zupfkuchen gebacken. Dies Rezept ist so schön unkompliziert, das werden wir sicher mal ausprobieren.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Jessica

  • Reply
    Mary
    3. März 2013 at 14:51

    Liebe Amalie,
    sehr lecker sieht Euer Käsekuchen aus. Und die Zutaten hat man auch eigentlich immer Zuhause. Dankeschön für das feine Rezept und die tollen Bilder. Ich habe aber doch noch eine Frage. Wie groß ist denn die Kuchenform?
    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag Mary

  • Reply
    nik und lou
    3. März 2013 at 16:48

    liebe Amalie,

    das ist ja fast unser Lieblingskäsekuchen. Bei mir kommt immer noch etwas Gries und Zitrone dazu.
    Allerdings habe ich noch nie so schöne Bilder vom Backen gemacht. Wunderbar !

    liebe Grüße
    Inga

  • Reply
    Sabrina Noesch
    3. März 2013 at 17:07

    Liebe Amelie, ein toller Post ! Lecker Käsekuchen und dann nach einem Rezept wie ich es mag: schnell und einfach, Lg Sabrina

  • Reply
    Anya Jensen
    3. März 2013 at 17:18

    Looks lovely Amalie – happy weekend,
    Axxx

  • Reply
    Svanvithe
    3. März 2013 at 17:32

    Liebe Amalie,

    ich habe heute auch einen gebacken, denn Herr Schwanenweiß hat sich einen für den Geburtstag gewünscht…

    Bei meinem Rezept, das von der Wolkenfeee Anne stammt, wird auch alles zusammengerührt, in die Form gegeben und ab in den Ofen. Manchmal backe ich aus dem Teig auch Muffins. Die werden dann sofort gezählt und verteilt, damit JEDER gleich bekommt.

    Fröhliche Grüße

    Anke

  • Reply
    Peziperli
    3. März 2013 at 18:27

    Lecker schmecker! Danke für das Rezept! Sieht wirklich sehr köstlich aus, und die Bebilderung ist der Wahnsinn!
    Da kann beim Nachmachen ja nichts mehr schief gehen!
    LG Petra

  • Reply
    Efeuwald
    3. März 2013 at 19:22

    Liebe Amalie!
    Wir lieben Käsekuchen!!! Das Rezept hört sich wirklich kinderleicht an! Danke Dir – übrigens toll geknipst!
    Liebe Grüße
    Ulla

  • Reply
    White Sunday
    3. März 2013 at 19:30

    Mich als Österreicherin fasziniert immer wieder, dass in manchen eurer Kuchen kein Mehl ist! Morgen werde ich die Zutaten einkaufen und dein Rezept ausprobieren! Bin schon sehr gespannt, ich glaube nämlich das dein Käsekuchen bei uns zu Hause ein Topfenauflauf ist! Er sieht jedenfalls unheimlich lecker aus! Ich werde berichten! Liebe Grüße Kerstin

  • Reply
    zuckersüße Äpfel
    3. März 2013 at 20:26

    Kinderleicht und superlecker, genau was für uns 🙂

    Liebe Grüße, Tanja

  • Reply
    Wohngeschichten
    3. März 2013 at 20:30

    Hallo Amalie,
    oh ja, Kommissarin Lund…super spannend! Schaue ich auch wieder…
    Ich hoffe, Du hattest einen netten Brunch in HH?! Aber sag mal, hast Du dort die gesamte Tagesdosis Sonnenstrahlen bestellt??? Hier kam nämlich nix mehr an! 😉
    Dein Kuchenrezept ist klasse. Mal was ganz simples aber leckeres, wenn sich plötzlich der große Kuchenhunger oder Besuch einschleicht. Wird definitiv ausprobiert.
    Die Fotos sind sehr schön geworden. Wie immer! Die Waage mag ich übrigens sehr und bin schon mehrmals im Laden drumherum geschlichen…
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart!
    Liebe Grüße,
    Julia

  • Reply
    Sand and Shells
    3. März 2013 at 20:36

    Ich hoffe, das mit den Sonnenstrahlen hat geklappt, liebe Amalie! Bei uns war es heute mit der Sonne schon wieder vorbei… aber man ist ja genügsam geworden 😉 Da ich Käsekuchen über alles liebe, werde ich Dein Rezept auf jeden Fall ausprobieren!

    Lieben Gruß
    Jutta

  • Reply
    Claudia
    4. März 2013 at 6:19

    Oh ja, Käsekichen ist immer lecker!
    Vielen Dank für dieses kinderleichte Rezept!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine wunderschöne Frühlingswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

  • Reply
    Schwesterherz-Vergissmeinnicht
    4. März 2013 at 6:47

    Sehr lecker! Ich liebe kinderleichte Rezepte. 🙂

    Viele liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche,
    Sandra

  • Reply
    Yna
    4. März 2013 at 10:25

    Hmm, da bekomme ich gleich Appetit. Den müsste ja sogar ich hinbekommen… LG Yna

  • Reply
    LandHausLeben
    4. März 2013 at 10:57

    Ich liebe Käsekuchen!!!!!!!!!!!!! GLG Carmen

  • Reply
    Klein(e)´s Haus
    4. März 2013 at 12:37

    Huhu!

    "Kinderleicht"!?
    Super… dann kann ich Backlegasteniker mich vielleicht auch mal dran versuchen!? ;o)
    LG
    Claudia

  • Reply
    diefahrradfrau
    4. März 2013 at 20:54

    Suuuper! Du schreibst das so schön und machst so tolle Bilder! Kompliment auch an die Bäckerin!
    LG
    Christiane

  • Reply
    Shippymolkfred
    4. März 2013 at 22:52

    Oh wie lecker. Endlich mal ein 'richtiger' Kaesekuchen (nicht einer mit nur Frischkaese), und dennoch ein Rezept wo man nicht so viel Quark braucht (der ist bei uns wahnsinnig teuer).
    Darf ich Dich fragen welche Groesse Deine Kuchenform hat?
    Schottische Gruesse
    Shippy

  • Reply
    Rosalie
    5. März 2013 at 13:02

    Liebe Amalie,
    hier hat gerade der Postbote ein Paket von der herrlichen Drops Wolle gebracht in dem zarten Pastellrosa. Deine Zopfstrickdecke hat es mir vielleicht angetan und schon lange möchte ich auch noch eine gezopfte Decke haben. Also werd ich mich heut noch ans Werk machen. Vielen Dank für die Inspiration.
    Aber vorher hätt ich gern noch ein Stück leckerern Käsekuchen, hmmm … das duftet so herrlich!
    Liebe Rosaliegrüße

  • Reply
    mycupcakequeen
    5. März 2013 at 15:11

    Liebe Amalie,
    die Fotos sind super und der Kuchen sieht vielleicht leeeecker aus! Den muss ich ausprobieren 🙂 Ich mag Käsekuchen nämlich total ♥
    Gaanz liebe Sonnengrüße ♥
    Aurelia

  • Reply
    Lotta
    5. März 2013 at 20:34

    Hej Amalie,
    ich liebe Käseküchen und der ist wirklich einfach!
    Den gibt´s am We!!!!
    Viel Spaß beim brunchen!!!
    ♥lichst
    Manuela

  • Reply
    Thuis Thuis
    5. März 2013 at 20:59

    That looks very nice.
    Enjoy!
    Love,
    Annette

  • Reply
    *Smukke Ting*
    5. März 2013 at 21:18

    Liebe Amalie,
    der sieht aber wirklich SEHR lecker aus!!! Und das Rezept hört sich kinderleicht an, da könnte ich doch mit meinem Sohn die nächsten Tage mal zur Tat schreiten :-))) Mein Sohn liebt nämlich Käsekuchen und mein Mann auch! Danke (auch an Deine Tochter) für dieses wunderschöne fotografierte und präsentierte Rezept!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

  • Reply
    Gabi
    8. März 2013 at 19:25

    …wieso komm ich erst jetzt vorbei ????? Nicht zu glauben, doch das ist gebongt und morgen gibt´s auch bei uns Käsekuchen ala Amalie!!!!
    Danke
    Liebe Grüße
    Gabi,
    die ganz verliebt ist in euer Häuschen!!!!!!!!!!!

  • Reply
    Bianca Matthée
    10. Oktober 2013 at 18:54

    Köstlich, einfach und hübsch fotografiert! Liebe Grüße, Bianca

  • Leave a Reply