CELEBRATION FOOD & DRINK RECIPES SWEET

Sonntagssüß – Kindergeburtstags-Pfannkuchentorte

Wer Geburtstag hat, bekommt eine Torte! Nun ist das Geburtstagskind zwar in Kopenhagen, doch eine Pfannkuchentorte kommt hier auch immer prima an. Zum zweiten Geburtstag meines Neffens gibt es eine rot-weiße Geburtstagstorte und wir gratulieren unserem „kleinen Dänisch-Lehrer“ ganz, ganz herzlich.
 
Amalie loves Denmark Geburtstags-Pfannkuchentorte
 
Der „kleine Dänisch-Lehrer“ ist er, weil er mittlerweile viel redet und zwar mal auf Deutsch und mal auf Dänisch. Während die Erzieher und Kinder in seinem Kindergarten deutsche Begriffe erfahren/erraten/erlernen, lernen wir Dänisch. Und er ist ein astreiner Lehrer. Denn seine Aussprache ist so typisch dänisch – er verschluckt meist das Ende eines Wortes, sodass wir uns manches Mal hilfesuchend an die Eltern wenden müssen – die ihn allerdings auch nicht immer verstehen. Ich finde es super spannend mitzuerleben, wie sich seine Sprache entwickelt. MamaPapaOmaOpaBus = alle sollen mit ihm Bus fahren. Verdeutlicht durch das Anziehen von Schuhen, sollte klar sein, was gemeint ist, oder? Zumindest wenn ein Deutscher zuhört. Wie es für seine dänischen Kumpel ist, das vermag man noch nicht ganz zu beurteilen.
 
Amalie loves Denmark Geburtstags-Pfannkuchentorte
 
Amalie loves Denmark Geburtstags-Pfannkuchentorte
 
Für einige Ausdrücke wird ein deutsches Wort verwendet und für andere das dänische Wort. Bewundernswert finde ich, wie schnell er umschaltet, wenn er uns in Deutschland besucht. Ohne Probleme versteht er (wenn er will), was wir ihm sagen und ich denke, genauso ist es in Dänemark. Seine Erzieher haben eine kleine Auflistung von deutschen Wörtern bekommen, damit sie ihn verstehen können. Eine optimale Chance, Deutsch zu lernen. Und zwar von der Pike auf.
 
Amalie loves Denmark Geburtstags-Pfannkuchentorte
 
Amalie loves Denmark Geburtstags-Pfannkuchentorte
 
Für Euch ist hier das Rezept für die Geburtstagstorte, die sich prima vorbereiten lässt und auf Dänisch „Pandekagelagkage“ (pändekägelaukäge) genannt wird:
 
Pfannkuchentorte
 
Zutaten für den Teig:
250g Mehl
4 Eier
375ml Milch
1 Prise Salz
etwas Butter
 
500ml Sahne
250g Mascarpone
1 EL Vanillezucker
200g Himbeergelee
Frische Himbeeren
 
Die Zutaten für den Pfannkuchenteig vermengen und 30 Minuten ruhen lassen. Dann ca. 8-10 dünne Pfannkuchen backen und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und mit dem Vanillezucker und der Mascarpone verrühren.
 
Wenn die Pfannkuchen erkaltet sind, diese nacheinander mit Gelee und Sahne bestreichen und aufeinander stapeln. Mit Himbeeren verzieren und bis zum Verzehr kalt stellen.
 
Amalie loves Denmark Geburtstags-Pfannkuchentorte
 
Und ich? Ich freue mich darauf, wenn er älter ist und wir ihn dann immer fragen können: „Was heißt das auf Dänisch?“, denn noch kann ich mithalten und kenne Tiere, Mad (Essen), Vand (Wasser), Bukser (Hose) usw…
 
Lieber „ Dänisch-Lehrer und im Wachstum befindlichen Lexikon“ alles Gute für das neue Lebensjahr und Deinen Eltern (und uns) viel Freude im nächsten spannenden Jahr!
 
Euch wünsche ich einen wundervollen Sonntag.
 Alles Liebe
 
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    landlust
    26. Oktober 2014 at 9:57

    Liebe Amalie,
    da habt ihr ja noch viel Spaß vor Euchm mit dem kleinen Lehrer:-))) Alles Gute zum Geburtstag!! Deine Torte sieht zum Reinbeissen lecker aus und würde dem Geburtstagskind bestimmt schmecken!!

    Wir hatten mal das Vergnügen, ein 3jähriges Mädechen beim Spielen mit ihrer französichen Oma zu beobachten. Die Mutter war eine Deutsche und der Vater ein Ire und so hat das Mädchen beim Spielen in den Sätzen alle 3 Sprachen benutzt:-))) Anschliessend habe ich mein Kind im Kindergarten in Englisch angemeldet. leider herrscht hier aber die Meinung, dass die Kinder erstmal richtig Deutsch lernen sollten!!! Tja, hier herrscht manchmal tiefstes Mittelalter…..
    hab noch einen schönen Sonntag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

  • Reply
    Angelikas quilts and knits
    26. Oktober 2014 at 11:19

    Liebe Amalie,
    die Torte ist bestimmt oberlecker 🙂 Mehrsprachig aufzuwachsen ist ein Geschenk und sollte sehr viel mehr verbreitet sein ! Mir hat es nicht nur im Berufsleben immer wieder Türen geöffnet und natürlich ist auch unser Sohn zweisprachig erzogen. Die Angst vieler, dass man dann keine Sprache "richtig" spricht, ist völlig unbegründet ! Befreundete Lehrer berichten, dass die Kinder spätestens ab der 4. Klasse die Sprachen nur noch bewusst mixen. Je größer der Wortschatz in beiden Sprachen ist, umso besser können sie ihn einsetzen. Eigentlich ganz logisch, oder ? 🙂
    Überrascht wurde ich neulich in Kopenhagen, als der Fahrer des Touri-Busses kein Dänisch! sprach und sein Deutsch und Englisch sich auf Bitte, Danke und 300 Kronen beschränkte.

    liebe Grüße
    Angelika von da, wo der Norden aufhört und die æbleskiversaison heute eingeläutet wird 🙂

  • Reply
    let und lini
    26. Oktober 2014 at 21:25

    ein wirklich süßer Post. Dein Neffe muss ja ein richtig Kluger sein. Kinder sind immer so süß, wenn sie alles wissen und tun als wären sie auch schon groß. 😉
    Die "Torte" ist toll. Geht schnell und schmeckt sicher megalecker. 😉 Es reizt mich schon sehr, sie auch mal nachzumachen. Ich denke, die passende Gelegenheit bietet sich bestimmt bald. Wobei man für tolle Torten und Kuchen ja eigentlich keine wirkliche Gelegenheit braucht- sie schmecken auch so total gut 😉
    Hab einen guten Start in die neue Woche. LG, Martina

  • Reply
    Flori
    27. Oktober 2014 at 19:51

    Ach wie niedlich ist das denn…der kleine Dänischlehrer!!!! Liebe Amalie, Deine Glückwünsche hast Du so liebevoll und zuckersüß geschrieben, da gerät die leckere Torte fast ins Hintertreffen….aber nur fast, denn die Bilder sind der Hammer!!! Bitte bewahre alles was Du heute geschrieben hast gut auf und zeig Deinem kleinen Neffen diesen Post in einigen Jahren…ich bin mir sicher dann kommen ihm die Tränen!!!
    Herzlichst Flori

  • Leave a Reply