...be inspired DESIGN & INTERIOR INSPIRATION WERBUNG

INSPIRATION | Besuch im Showroom von Ib Laursen und Einstimmung auf die neue Saison

Habt ihr auch das Bedürfnis nach Abkühlung? Und seid ihr dem Trend des Slow Livings gefolgt, während der heißen Sommertage? Für beides habe ich heute etwas für euch. Lasst euch verzaubern von der wunderbaren Welt und der Herbst-/Winterkollektion von Ib Laursen, wenn ihr den Stil mögt. 

Denn als ich im Frühjahr im Lustrup Farmhouse war, bin ich der Einladung von Susanne, der deutschen Agentin von Ib Laursen gefolgt und habe den Showroom besucht. Da bin ich ja neugierig gewesen und total gespannt, wie es dort aussehen würde? Er befindet sich im Industriegebiet außerhalb von Ribe und man kann sich von außen überhaupt nicht vorstellen, dass man beim Betreten des Gebäudes sich sofort wie in einer anderen Welt fühlt.

Auf einmal ist es winterkühl und dänisch hyggelig. In total entspannter und ruhiger Atmosphäre werkeln die Mitarbeitern von Ib Laursen an den neuesten Produkten, erstellen Kataloge und dekorieren den Showroom, sodass man am liebsten einziehen oder mindestens dort arbeiten möchte. Ok, mir fehlt da etwas das klassische dänische Design, aber mein nostalgisches Herz hüpft vor Freude, wenn ich die vielen niedlichen Accessoires und praktischen Utensilien, Kissen, Decken, und das Mynte-Geschirr in aaaaalllleeeen Farben und Formen anschauen kann.

Ich will dann sofort ein Ferienhaus einrichten oder mindestens ein Zimmer in diesem nostalgischen „gammeldags“ Look. Was mir besonders gut gefällt: hier bekomme ich „etwas aus Dänemark“, was nicht sooo viel kostet und trotzdem eine sehr gute Qualität hat. Das ist total schön und praktisch, gerade weil wir unsere Dinge draußen stehen lassen und einfach benutzen wollen. Und für Weihnachten kann es dann auch mal etwas mehr sein, ohne dass es den Rahmen sprengt. Außerdem bekommt man Ib Laursen ziemlich gut in Deutschland. Verführerisch und schön zugleich.

In der neuen Kollektion sind mir besonders die natürlichen Erdfarben und Materialien aufgefallen. Damit kann man es sich zuhause im Herbst und Winter total gemütlich machen und sich wohlfühlen, findet ihr nicht auch? So typisch dänische Hygge eben – wenn man sich selbst die Zeit dafür nimmt und abschaltet. Und sich vielleicht noch so einen leckeren Teller serviert? Oder noch besser servieren lässt.

Es war wunderschön dort, vielen Dank, dass ich euch besuchen konnte, Susanne und das ganze Team! 

Nun, jetzt genieße ich noch weiter ganz entspannt das schöne Leben, bevor ich nächste Woche wieder nach Dänemark zur Formland Messe reisen werde. Darauf freue ich mich wie jedes Mal ganz riesig, denn es ist immer wieder anders, neu und doch immer schön. Ich bin sooo gespannt, zu sehen, wie die Trendzonen dieses Mal sein werden und welche neuen Firmen und Inspirationen ich zu sehen bekomme? Ich freue mich auf alte und neue Gesichter, neue Geschichten und die wundervolle Zeit dort – am liebsten mit Sonnenschein und dänischen 25 Grad – für die Pausen im Innenhof der Messe. Hach, das wäre toll.

Wer die Formland Messe besucht, weiß aber, dass ihr dort auch Ib Laursen findet, oder? Und Rice. Und Broste Copenhagen. Und Royal Copenhagen. Und Stelton. Und die vielen neuen Firmen, wie z.B. Spring Copenhagen. Oder Made by Mama in der Foodhalle. Genug geschwärmt. Wer kann, der kommt. Und wer nicht kann (oder darf), der schaut bei Instagram und ist virtuell dabei.

Ich wünsche euch einen schöne Zeit – ob im Urlaub oder vielleicht zurück auf der Arbeit oder in der Schule. 

Alles Liebe

Previous Story

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Karina Sommer
    10. August 2018 at 13:03

    Liebe Amalie,
    ich stehe in den Startlöchern. Kann es kaum erwarten, Dich nächste Woche zu sehen und nicht nur bei Ib Laursen die Neuigkeiten zu erforschen.

    Mange hilser
    Karina

  • Leave a Reply