FOOD & DRINK RECIPES

Erdbeermarmelade mit Rosmarin

Sommerferien.. das bedeutet für mich, Zeit für dies und das und 
alles Mögliche zu haben. Zum Beispiel Erdbeeren zu pflücken und
vor dem Verarbeiten in Szene zu setzen.
Ein ganzer Korb Erdbeeren aus dem eigenen Garten – ich bin ganz
stolz, wie schön die Erdbeeren gewachsen sind.
Und wie fotogen sie sind. Aber natürlich auch, wie lecker süß
sie schmecken…
In einer dänischen Zeitschrift habe ich ein Rezept mit Rosmarin
gefunden. Eigentlich bin ich sehr skeptisch, „Kräuter-Gedöns“ in
die Marmelade zu stecken. Gestern war ich experimentierfreudiger.
Wir ( vor allem die Kinder) mögen die Marmelade „ohne 
Stückchen“, daher werden die Erdbeeren püriert. Das Rezept:
Erdbeer-Marmelade:
1 kg Erdbeeren
Saft von einer Limette
4 Zweige Rosmarin
500 g Gelierzucker 2:1
Die Erdbeeren schneiden, säubern und pürieren. Zusammen mit
dem Saft, dem Zucker und den Rosmarinzweigen nach
Packungsanweisung kochen. Nach der Gelierprobe die 
Marmelade ohne die Zweige in die Gläser füllen.
Ergebnis: Herrlich, schöner Geschmack. Hauptsächlich
erbeerig mit einem dezenten Rosmarin-Duft. 
Fazit: Empfehlenswert!
Und gleich: Frühstück mit frischer Marmelade und frischen
Erdbeeren. Und dann… Irgendetwas ist immer…. heute wieder ein
 herrlicher, blauer Himmel. Das scheint ein schöner Sommerferientag 
zu werden mit Zeit für dies und das und alles Mögliche.
Ich schicke Euch Sonnenstrahlen und wünsche Euch einen
schönen Sommertag.
Alles Liebe
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

51 Comments

  • Reply
    stefi_licious :)
    4. Juli 2012 at 6:48

    wow, sieht das lecker aus! ich kann mir erdbeeren und rosmarin total gut zusammen vorstellen. ich mag aber auch erdbeeren im salat mit blasamico und marmelade auf käsebrot. geschmack mischen find ich super! 🙂
    hab erholsame ferien!

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    4. Juli 2012 at 6:49

    Guten Morgen Amelie,
    gut das ich gerade Erdbeeren geholt habe… das hätte ich ansonsten nicht überstanden ;o)))
    … ich glaube das Probiere ich auch mal
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    *Smukke Ting*
    4. Juli 2012 at 6:50

    Guten Morgen liebe Amalie,
    was für ein schöner Post! Ganz in rot-weiß, mit leckerer Marmelade und einer vom Sommer beschwingten Schreiberin!!!
    Da fängt der Tag doch mehr als gut an!!! :-)))
    Ich besorge heute Erdbeeren, leider haben wir keine im Garten, und werde das Rezept nachkochen!
    Danke für diesen tollen Tipp!

    Ganz liebe Grüße sendet Dir, Birgit

  • Reply
    Jessica
    4. Juli 2012 at 6:55

    Sooo schöne Erdbeerfotos, da bekomm ich richtig Hunger ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Claudia
    4. Juli 2012 at 6:57

    Liebe Amalie,

    was für ein herzerfrischender und leckerer Post!
    So schön hast Du diese verführerischen Früchte in Szene gesetzt!
    Deine Erdbeerernte kann sich sehen lassen und das Rezept klingt super lecker! Ich glaub, ich muß mir auch nochmal erdbeeren besorgen! Die im Garten wurden ja leider von Nachbar's Schafen abgefressen :O( ….

    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

  • Reply
    ✪ Villa Vanilla
    4. Juli 2012 at 7:01

    Hallo Amalie,
    das sind aber schöne Bilder! Ich habe das Gefühl, die Marmelade gar nicht unbedingt schmecken zu müssen, ich möchte sie in erster Linie nur ansehen und die Erdbeerbilder drum herum…;-))
    Liebe Grüße
    Mina

  • Reply
    Rosalie
    4. Juli 2012 at 7:10

    Liebe Amalie,
    mach mal ruhig weiter mit dem Kräuter-Gedöns in der Marmelade…..köstlichamüsiermichgrad…. Sieht nämlich nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch so! Herrliche Bilder – du hast es drauf!
    Liebste Rosaliemittwochgrüße ∙∙♥♥∙∙

  • Reply
    Applewood House
    4. Juli 2012 at 7:14

    Liebe Amalie,

    oft wird man für Mut belohnt. Auch in der Küche 😉

    Manchmal liest man ein Rezept und denkt "????", probiert es mutig aus und wow! hat ein neues wunderbares Geschmackserlebnis. Ich mag zum Beispiel Himbeersauce mit Chili, warum dann nicht Erdbeeren mit Rosmarin? Danke für das Rezept und die wunderschön komponierten Bilder.

    Liebe Grüße,

    Isabelle

  • Reply
    lille sted
    4. Juli 2012 at 7:29

    Guten Morgen Amalie
    was für wunderbare Bilder.Landleben pur in rot-weiß…ganz bezaubernd!
    Ich liebe es neue Rezept auszuprobieren!
    Einen zauberhaften Tag für Dich
    LG Birgit

  • Reply
    lisje astrid's husblogg
    4. Juli 2012 at 7:31

    WOW!
    You have a very nice blog!
    Beatiful pictures..

    Wish you a happy day 🙂

  • Reply
    Sabine
    4. Juli 2012 at 7:34

    Liebe Amelie,
    das sind wunderschöne Fotos, super gut gelungen!
    Wenn die Marmelade nur halb so gut schmeckt, wie die Fotos aussehen, dann wird sie köstlich sein! 🙂
    Liebe Grüße Sabine

  • Reply
    Francis
    4. Juli 2012 at 7:36

    Liebe Amalie,
    der Kontrast Rot und Weiß super schön, so richtig mein Ding! Ich war etwas skeptisch als ich Deinen Post las Erdbeermarmelade mit ROSMARIN, aber sicher lohnt es sich, dies auszuprobieren!
    Hab noch einen schönen Tag und ganz liebe Grüße Marion

  • Reply
    Svanvithe
    4. Juli 2012 at 7:45

    Liebe Amalie,

    bei uns werden die Früchte auch püriert. Dieses Mal habe ich die Mischung richtig aufgeschäumt. Das erste Glas wurde letztes Wochenende geöffnet. Was ist die fluffig geworden und absolut köstlich.

    Toll, dass du es mit Rosmarin versucht hast, ich bin da nicht so mutig.

    Fröhliche Grüße

    Anke

  • Reply
    Botin in der Früh´
    4. Juli 2012 at 8:00

    Na das sind ja wirklich mal fotogene Früchtchen! Aber da hat auch wieder jemand mit ganz viel Herz dekoriert ♥
    Interessant ist es bestimmt, wenn diese beiden Geschmäcker aufeinander treffen…! Muß ich der Marmeladenherstellerin meines Vertrauens mal erzählen ;o)
    Genieße die Ferien und das Wetter und natürlich das Dies-und-Das mit seinen Möglichkeiten!
    Liebe Grüße, Elke

  • Reply
    Simone
    4. Juli 2012 at 8:01

    Das sind ja oberleckere Fotos! Ich mache immer total gerne einen Zweig Basilikum in die Marmelade. Das schmeckt auch super! GGLG, Simone

  • Reply
    gesprächs_STOFF
    4. Juli 2012 at 8:02

    Hmmm, die Bilder sind dir super gelungen. Und da ich gerade ein Brot mit frischer Erdbeermarmelade esse…ich kann mir einen Hauch Rosmarin gut vorstellen.

    Hab einen schönen Tag
    Anja

  • Reply
    Saskia rund um die Uhr
    4. Juli 2012 at 8:24

    Liebe Amalie,

    die fotos sehen sooo schön aus. Da bekommt man gleich Lust auf deine Marmelade…wwerde ich mal ausprobieren mit dem rosmarien…
    DANKE für das Rezept.

    Schönen Tag, Saskia <3

  • Reply
    Danny
    4. Juli 2012 at 8:45

    Liebe Amalie,

    wundervolle Bilder, so voller Sommer satt! Das macht beim betrachten schon gute Laune!

    Liebe sommerliche Grüße von Danny

  • Reply
    Anno 1907
    4. Juli 2012 at 8:56

    Uoooar….hmmmmm…..sind das LECKERE BILDER!!! Ich hab heute morgen noch gedacht, dass ich ungbedingt Erdbeermarmelade kochen muss…hab ich dieses Jahr noch gar nicht…Deine sieht ja sooowas von lecker aus…ich püriere auch immer, weil wir keine Stückchan mögen, auch nicht im Joghurt…wir haben noch 3 Tage mit heute Schule, dann sind auch bei uns Ferien…juchuuuuu….Hab einen tollen sonnigen Tag, Biene♥

  • Reply
    Sonnenschein
    4. Juli 2012 at 9:31

    So viele Erdbeeren aus dem eigenen Garten, wie schön. Das Rezept klingt gut. Ich war ja auch erst skeptisch Gewürze in Marmelade zu tun; bei mir war es ja Minze und Chili, doch das Ergebnis hat mich zu 100% überzeugt.

    Hab einen schönen Tag,
    lieben Gruß
    Teresa

  • Reply
    Tulla and Catie
    4. Juli 2012 at 9:32

    Ach wie schön, eigene Erdbeeren aus dem Garten! Das hatte ich auch mal, war sehr lecker, doch irgendwann hatte ich nicht mehr genug Sonne in den Beeten und die Pflanzen mussten raus. Mit Rosmarin hab ich Marmelade noch nie probiert, hört sich interessant an!
    Hab noch einen schönen Tag,
    Barbara

  • Reply
    Sand and Shells
    4. Juli 2012 at 9:32

    Die Fotos machen ja sowas von Appetit!!! …und das Rezept muss ich auf jeden Fall ausprobieren, bin für Neues immer zu haben 😉 Habe gestern bei meiner Mom selbstgemachte Möhren-Apfelmarmelade mit Kokosraspeln probiert. Klingt sehr schräg, war aber richtig gut! Hmm, sie hat mir gar kein Gläschen mitgegeben… fällt mir jetzt erst auf ;-))

    Lieben Gruß
    Jutta

  • Reply
    Die Raumfee
    4. Juli 2012 at 9:36

    Erdbeeren & Rosmarin? Das klingt nach einer interessanten Kombi.
    Vor allem hast Du sie in der Tat so wunderschön in Szene gesetzt, dass sie fast zu schade scheinen, um sie zu pürieren. Aber wenn man jetzt auch nuch anfängt, die Früchte zu bedauern, dann wird es hart für Veganer und Frutarier. 😉

    Bei Stachelbeeren kommt es extrem auf die Sorte an. Die pieksigen, sauren aus meiner Kindheit, die mochte ich auch nicht – aber die hier waren zuckersüß und glatt wie ein Babypopo – trotz Namen. 🙂

    Lieber Gruß,
    Katja

  • Reply
    Anonym
    4. Juli 2012 at 9:41

    Liebe Amlalie,

    da kannst Du wirklich stolz sein auf Deine Ernte. Die Erbeeren sehen sehr lecker aus und das Rezept hört sich sehr verführerisch an.
    Vielen Dank auch für das Rezept.

    Liebe Grüße Mary

  • Reply
    Shabby Look
    4. Juli 2012 at 10:34

    Hallo liebe Amalie,
    …oh herrlich, Erdbeeren aus eigenem Garten.Sie sind bestimmt ganz besonders lecker. Du hast sie ganz zauberhaft in Szene gesetzt. Erdbeermarmelade mit Rosmarin habe ich noch nie gehört und klingt wirklich sehr interesant an. Vielleich muß ich mal probieren.
    Danke für das Rezept.
    GGGLG,
    Lucia

  • Reply
    Else Fogt
    4. Juli 2012 at 11:13

    Mums så kan det ikke blive mere sommerlig og DANSK :-)Sikke nogen fantastiske stemningsbilleder og tak for opskriften.
    Også mange tak for dine altid søde kommentar forsat rigtig dejlig sommer herfra Knus Else

  • Reply
    Petra
    4. Juli 2012 at 11:24

    Hallo Amalie,
    das hört sich ja wirklich sehr interessant an. Ich dachte ja immer, Kräuter und Süßes geht gar nicht. Das muss ich dann mal austesten. Danke, für das Rezept.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

  • Reply
    Rosine
    4. Juli 2012 at 12:21

    Sonnenstrahlen hab ich selber, wann kommt die Marmelade?

    Wir kochen immer gemeinsam Marmelade Mr. Big und ich. Das ist das einzige, das ihn zur Küchenarbeit antreibt, weil er sie soooo gerne ißt. Ich esse sie nur ganz zu Anfang, wenn sie ganz frisch ist.

    Mal sehen, ob er Rosmarinchen mag.

    LG Rosine ♥♥♥

  • Reply
    * Villa Lieblich *
    4. Juli 2012 at 13:18

    Ich wiederhole mich … aber…deine Bilder sind einfach WUNDERVOLL
    GLG♥Doris

  • Reply
    AngiLovesBlue
    4. Juli 2012 at 13:51

    Also, das ist ja mal einen Versuch wert. Ich bin da ja eh sehr experimentierfreudig, aber mein Mann, "was ist da denn dran, schmeckt ja anders als sonst", danke fürs Rezept und sei ganz lieb gegrüßt
    Angi

  • Reply
    Rosa Rood
    4. Juli 2012 at 13:54

    Liebe Amalie,…auch würde sie gar nicht schmecken,..diese Marmelade…Deine Bilder sind 'ne
    Wucht…ach,…das sieht ja alles so appetitlich und zum reinbeissen aus….*mums* :O)
    Kram,
    Maren

  • Reply
    Barbara
    4. Juli 2012 at 13:57

    Liebe Amalie,
    Deine Bilder sind wieder ein Genuß!!! Und machen Lust auf Erdbeeren!!!
    Hab einen schönen Nachmittag und liebe, liebe Grüße,
    Barbara

  • Reply
    zuckersüße Äpfel
    4. Juli 2012 at 14:06

    Hhhmmm, sehr schön in Szene gesetzt. Lecker schaut es aus und ich beneide Dich um diese tolle Gartenernte. Unsere im Garten sind eher spärlich und klein. Lasst sie Euch schmecken und habt einen schönen Sommer.

    Bis bald, liebe Grüße Tanja

  • Reply
    Angela
    4. Juli 2012 at 16:17

    Hallo liebe Amalie,

    das sind ja alles meine Lieblingsfarben!
    Ein toller Post und es sieht so lecker aus. Du hast alles so schön in Szene gesetzt!

    Hoffentlich haben wir noch ganz viele schöne Sommertage!

    Liebe Grüße Angela

  • Reply
    Krönchen
    4. Juli 2012 at 16:30

    Liebe Amalie,
    man kann sich gar nicht sattsehen an deinen schönen Bildern. Ich liebe diese Farben und ich liebe Erdbeeren…also…
    Perfekt.
    Liebe Grüße
    Claudia

  • Reply
    tatjana
    4. Juli 2012 at 17:15

    Liebe Amalie,
    superschöne Fotos und was für eine reiche Ernte, toll.
    Das Rezept hört sich sehr vielversprechend an, ich liebe Kräuter auch in der Marmelade, ich probier das auf jeden Fall aus.
    Alles Liebe von Tatjana

  • Reply
    Amarilia
    4. Juli 2012 at 17:52

    Huhu Amalie,

    das habe ich bisher auch noch nicht gehört, Kräuter in der Marmelade. Aber es klingt interessant.
    Lasst sie euch mal schmecken.

    LG Amarilia

  • Reply
    Martha-s
    4. Juli 2012 at 18:19

    Liebe Amalie,
    ich finde Erdbeeren ja oberlecker! Zusammen mit Rosmarin kann ich mir die feinen Früchtchen richtig gut vorstellen auch wenn ich noch nie davon vorher gehört habe.
    GGGGGLG Jana

  • Reply
    plakatowka
    4. Juli 2012 at 18:36

    HI AMALIE!
    I love summer, strawberries and your pictures 🙂 but rosmarin is new for me.

    Sunny greetings
    Karolina

  • Reply
    miari by jenny
    4. Juli 2012 at 18:45

    Erdbeeren mit Rosmarin, das hört sich aber richtig lecker an 🙂
    LG Jenny

  • Reply
    WohnLust
    4. Juli 2012 at 18:46

    Hi Amalie,
    es geht doch nix über selbst gemachte Erdbeermarmelade. Gut, ich hab sie noch nie gemacht. 🙂 Aber die verstorbene Oma meiner Freundin machte immer Erdbeermarmelade selbst und die war OBERKÖSTLICH! Also die Marmelade, nicht die Oma. Die Oma war aber auch ne gaaanz Liebe.
    Deine Fotos sind toll!!!! So sommerlich und schön rot!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Bianca

  • Reply
    RosaRot
    4. Juli 2012 at 19:34

    Liebe Amelie,
    das "in Szene setzen" ist dir wirklich ausgesprochen gut gelungen finde ich, ganz tolle Erdbeerbilder! Und aus dem eigenen Garten, da kann man auch wirklich stolz sein. Unsere sind abgeerntet, bei mir sind jetzt die Himbeern dran;) Liebe Grüße von Karolina

  • Reply
    designbygutschi
    4. Juli 2012 at 20:46

    Ohh .. ich glaube sofort, daß das sehr köstlich ist … die wunderschönen Foto´s sprechen für sich…
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Reply
    Wohnqueen
    4. Juli 2012 at 20:57

    Hallo Amelie,
    wunderschön gelungen deine Bilder! Ich krieg das nie so hin 🙁

    LG Hanna

  • Reply
    j adore
    5. Juli 2012 at 5:06

    mhhhhhhh muss bestimmt lecker sein und diese Variante mit dem Rosmarin kannte ich gar nicht.)))
    meine Lieblingsmarmelade.)))

    GGLG Tanja

  • Reply
    versponnenes
    5. Juli 2012 at 5:44


    Katja

  • Reply
    ...jules
    5. Juli 2012 at 6:57

    liebe amalie,
    die marmelade klingt spannend und köstlich…aber ich glaube mein liebster würde sie mit kräutern nicht mehr anrühren *lach*

    und eure terasse schaut auch sooooo toll aus 🙂

    LG und einen wunderschönen tag,
    jules

  • Reply
    GabysCottage
    5. Juli 2012 at 7:30

    Guten Morgen liebe Amalie,
    das sind ja mal wieder sooo schöne Bilder. Erdbeermarmelade mit Rosmarin, klingt abenteuerlich. Mal schauen, ob ich diese Mischung ausprobiere.
    Deine blauen Himmelfotos sind richtig sommerlich. So sah es bei uns gestern auch aus. Da ich nicht groß rausgekommen bin, habe ich das Wohnzimmerfenster geöffnet und eine geballte Ladung Rosenduft ins Haus bekommen. Eine kleine Entschädigung;)
    Viele liebe Grüße, gaby

  • Reply
    Wollige Zeiten
    7. Juli 2012 at 16:08

    Hallo Amalie, die Komposition hört sich auch interessant an. Ich habe neulich in die Erdbeermarmelade einen Rest Mango getan und das war auch nicht verkehrt. Rosmarin kommt bei mir immer in das Johannisbeergelee. Hmmm!
    LG und eine schöne Hochzeitsfeier wünscht Dir Lydia

  • Reply
    EinHauchMagie
    9. Juli 2012 at 18:51

    Ich liebe Erdbeeren und ich liebe Rosmarien aber in Kombination *großeAugenmach* Hmmm na wenn du sagst es schmeckt dann probiere ich das tatsächlich einmal aus. Letztes Jahr habe ich Erdbeermarmelade mit Minze gekocht und das war so gar nicht mein Fall. Aber selber Schuld denn ausser im Mojito mag ich ja auch gar keine Minze 🙂

    Liebe Grüße
    Nicky

  • Reply
    Stoff-Elfchen
    16. Juli 2012 at 15:34

    Das klingt ja interessant!!

    Werde ich mir für's nächste Jahr merken.

    Liebe Grüße,
    Elfchen

  • Leave a Reply