DANISH FAVORITES FOOD & DRINK RECIPES

Bunte Ostern mit Smushis

Ostern sollte bei uns in diesem Jahr bunt sein: Die Kinder wünschten sich Hot Dogs, Obstspieße und viele große Ostereier. Und mich haben die neuen Royal Copenhagen Teller auf die Idee gebracht, mal wieder Smushis zu machen.

 
Amalie loves Denmark Smørrebrød Smushi
 
Diese kleinen „belegten Brote“ gibt es nämlich stilvoll serviert im Royal Café in Kopenhagen. Sie sind eine Hommage an die dänischen Smørrebrøds und das japanische Sushi. Und für uns sind sie wegen ihrer kleinen Größe eine perfekte Möglichkeit viele Sorten zu naschen. Smørrebrød heißt eigentlich Butterbrot. Und Butter gibt es auch auf dem Brot, doch viel wichtiger ist der imposante Belag.
 
Amalie loves Denmark Smørrebrød Smushi

 

In diesem Jahr gab es klassische Smushis mit Roastbeef, Schweinebraten und Käse. Außerdem belegt mit Krabben, Schollenfilet und Lachs. Und zum ersten Mal haben wir die Variante „Sol over Gudhjem“ probiert. „Die Sonne über Gudhjem“, benannt nach einem malerischen Fischerort auf Bornholm. Dort werden Heringe auf spezielle Art und Weise geräuchert und am liebsten gleich frisch aus der Hand gegessen. Das Smørrebrød wird mit dem Bückling, frischem Eidotter, Radieschen und Zwiebeln belegt. Ich habe Weißbrot mit einem runden Keksausstecher in runde Scheiben geformt und das runde Pumpernickel Brot verwendet.

 
Amalie loves Denmark Smørrebrød Smushi

 

Auf besonderen Wunsch gab es eine Eigenkreation mit den beliebten kleinen Frikadellen, die nur meine Mutter so köstlich zubereiten kann.

 
Amalie loves Denmark Smørrebrød Smushi
 
Und so naschten wir uns durch den Ostersonntag, unterbrochen durch einen Spaziergang im Sonnenschein und na klar, der Torte am Nachmittag. Schön war es und richtig gemütlich. Jetzt nutzen wir die Ferienwoche um hier zu renovieren, zu putzen und neu zu dekorieren, so lange der Frühling noch auf sich warten lässt…
 
Amalie loves Denmark Smørrebrød Smushi
 
Euch wünsche ich eine schöne Restwoche mit möglichst 
viel Sonnenschein und bunten Farben.
 
Alles Liebe
 
 
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

43 Comments

  • Reply
    Yna
    4. April 2013 at 6:39

    Du hast nicht zufällig einen Partyservice? Das sieht superlecker aus.
    LG Yna

  • Reply
    SeelenSachen ♥
    4. April 2013 at 6:40

    hui, wow…. die sehen ja supergenial und sehr aufwändig aus! einzigartig…. waren bestimmt lecker!

    unsere osterferien sind leider auch wieder zu ende…. wirklich schade! hätte ruhig noch ein paar tage vertragen!
    nora

  • Reply
    zuckersüße Äpfel
    4. April 2013 at 6:43

    Guten Morgen liebe Amalie, hhhmm da bekomme ich sofort Appetit! So lecker schaut das aus! Dir kleine Variante kannte ich auch noch nicht, nur die Großen. Und da kann ich mich reinsetzten 🙂
    Kannst Du Dich noch an meinen Post erinnern: http://zuckersuesseaepfel.blogspot.de/2012/07/das-danische-essen-ein-tolles-kochbuch.html

    Liebe Grüße und bis bald, Tanja

    Ps. heute Abend gibts Smørrebrød 🙂

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      4. April 2013 at 6:46

      Ja, yummi, liebe Tanja, köstlich – mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
      Guten Appetit wünsche ich Euch.Die kleinen Smushis sind klasse, man kann einfach mehr essen…

      Knus

      Amalie

  • Reply
    stefi b.
    4. April 2013 at 6:50

    ach du meine güte, sind das viele!
    aber die sehen ja unglaublich lecker aus. das muss ich mir für den nächsten anlass hier merken.
    herzliche grüße
    die frau s.

  • Reply
    Victoria
    4. April 2013 at 6:54

    Hallo liebe Amalie,

    lecker sieht's aus, ich wäre gern dabei gewesen 🙂

    LG Victoria

  • Reply
    Kayhuderfjäril
    4. April 2013 at 6:56

    Das sieht fantastisch aus und schmeckt bestimmt Köstlich!

    Viel Spaß beim Frühjahrsputz und dekorieren….. Ich hab's schon "hinter" mir.

    Viele sonnige Grüße

    Jenny

  • Reply
    LandHausLeben
    4. April 2013 at 6:58

    Die sehen so schön aus, die will man gar nicht essen 🙂
    Traumhaft!
    LG Carmen

  • Reply
    Villa Lieblich
    4. April 2013 at 7:04

    Wunderschön!!
    LG♥Doris

  • Reply
    Salanda
    4. April 2013 at 7:07

    Liebe Amalie,

    diese köstlichen kleinen Teilchen sind perfekt für mich, nun habe ich auch noch einen besonderen Namen dafür!
    Herrlich und danke!

    Begeisterte und hungrige Grüße,
    Salanda

  • Reply
    Jule
    4. April 2013 at 7:15

    Sieht echt verführerisch aus, man möchte gleich zugreifen. Eine tolle Idee!
    Jule aus 9B

  • Reply
    Tinka
    4. April 2013 at 7:16

    Die sind was fürs Auge und lecker zugleich! Ich erinnere mich, dass meine Mutter solche Brote immer für Gäste gemacht hat!
    LG
    Tinka

  • Reply
    *Smukke Ting*
    4. April 2013 at 7:21

    Guten Morgen Amalie,
    man, sieht DAS alles lecker aus!!! Toll, wie viel Mühe Du Dir gegeben hast, das ist ja alles ganz liebevoll angerichtet!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

  • Reply
    Anna
    4. April 2013 at 7:23

    Hallo liebe Amalie!
    Und danke für deinen lieben kommentar!
    Das sieht einfach super und unglaublich lecker aus! Es war bestimmt sehr sehr viel arbeit… LECKER!!!
    Liebe Grüße, Anna

  • Reply
    fein-handgemacht
    4. April 2013 at 7:29

    Moah, sieht das lecker aus! Ich stehe ja total auf so herzhafte Sachem :o)
    Die Vielfalt auf Deinen Bildern ist echt beeindruckend!
    Meine Oma (lebt leider nicht mehr) war ganz groß in solchen kulinarischen Dingen, man sagt mancherorts auch Kaltmamsell und wir wurden oft zu Geburtstagen mit Minibuffets verwöhnt :o)

    Lieben Gruß
    Conny

  • Reply
    Sand and Shells
    4. April 2013 at 8:11

    Deine Smushis sehen köstlich aus… absolut nachahmenswert! Ich habe auch so eine Mutti, die die weltbesten Frikadellen macht 😉

    Hab eine schöne Woche und lieben Gruß
    Jutta

  • Reply
    Lykke
    4. April 2013 at 8:13

    sooooo lecker sieht das aus und erinnert an die zweite heimat! und auch an einen bornholm besuch (meine schwester hat mal da gewohnt), wo ich "sol over gudhjem" in gudhjem gegessen habe. liebe grüße!

  • Reply
    Stilbruch
    4. April 2013 at 8:21

    Liebe Amalie,
    mhmmmm sieht das alles lecker aus ….. am liebsten würde ich mir jetzt ein paar von deinen köstlichen Smushis stibitzen!

    Viele liebe Grüße
    Simone

  • Reply
    Martha-s
    4. April 2013 at 8:21

    Mir läuft das Wasser im Munde zusammen! Wunderschön.
    GGGGLG Jana

  • Reply
    Ann-Katrin
    4. April 2013 at 8:44

    Waaaah, das sieht alles zum Anbeißen lecker aus! Da hätte ich jetzt zu gerne ein paar von! Sieht alles sehr, sehr liebevoll hergerichtet aus – wie immer bei Dir! Liebste Grüße, Ann-Katrin

  • Reply
    Jessica
    4. April 2013 at 9:09

    Mmmh, das sieht aber sehr lecker aus! Da würde ich jetzt auch gerne probieren wollen ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Zimtkeksundapfeltarte.blogspot.de
    4. April 2013 at 10:02

    Mann-o-Mann, das ist der Hammer! Warum war ich nicht an Ostern bei Dir eingeladen!
    Das sieht absolut köstlich aus! Und da sagt man den Daenen immer nach, dass Sie nichts Leckeres kochen können (gut, gekocht ist das jetzt auch nicht )….
    Wir fahren im Sommer auch wieder nach Daenemark und wenn ich das hier so bei Dir sehe, freue ich mich um so mehr!
    Liebste Grüsse
    Andrea

  • Reply
    Das rote Haus Nr. 12
    4. April 2013 at 11:14

    Hallo Amalie,
    wie wunderbar köstlich die Smushis aussehen! Ich wollte das auch schon immer mal machen, gehen wir doch ebenfalls gern in Kopenhagen ins Royal Café. Aber bei nächster Gelegenheit werde ich das nun endlich machen. Dein Post ist schon gedruckt …damit ich im Detail beim Belag nochmal "luschern" kann!
    Vielen Dank für`s zeigen und Deine Gäste waren sicher schwer beeindruckt, oder?!
    Herzliche Grüße von Swantje

  • Reply
    Kerstins Kreativtüdelüt
    4. April 2013 at 12:52

    Ohhhhh Leeeecker!

    Ich habe Hunger! Ich muß gleich mal in die Küche!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    P.S.: Tolle Bilder!!!

  • Reply
    Yvi
    4. April 2013 at 13:58

    ich glaub, hier bin ich richtig!!!

    ich liebe dänemark und deine fotos sind ja mal DER hammer!!!!

    schau doch auch mal bei mir vorbei.

    lg yvi

  • Reply
    wohnspiration
    4. April 2013 at 15:54

    Liebe Amalie,
    das sieht einfach nur köstlich aus!! So viele wunderbare Häppchen mit so viel Liebe gemacht.
    Bei mir gab es zu Ostern die rein japanische Variante ;)!
    Hab auch du eine wunderbare Restwoche mit hoffentlich Sonnenschein!
    Liebe Grüße
    Katharina

  • Reply
    Sabine Gimm
    4. April 2013 at 16:24

    Einfach köstlich liebe Amalie.
    Ich kriege Hunger ♥
    LG Sabine

  • Reply
    tatjana
    4. April 2013 at 17:37

    Liebe Amalie,
    ooohhh so lecker, die schauen sehr fein aus, ich liebe Smushies, Sushi mag ich dagegen überhaupt nicht.
    Jetzt hab ich richtig Hunger.
    Liebe Grüße von Tatjana

  • Reply
    Krönchen
    4. April 2013 at 18:24

    Liebe Amalie,
    oh jummy….
    das sieht aber alles superlecker aus. Ich mag solches Fingerfood sehr gerne!
    Wünsche die einen schönen Abend
    Claudia

  • Reply
    mano
    4. April 2013 at 19:49

    ganz, ganz köstlich – ich werde diese leckeren häppchen bestimmt nachmachen! die teller mag ich auch sehr! liebe grüße von mano

  • Reply
    Wohnqueen
    4. April 2013 at 20:41

    Hallo Amalie,
    ganz toll und super lecker 🙂 Das ist doch das Fingerfood 🙂 hihi
    Muss ich mir für unsere Einweihung merken, wenn wir keine Grillparty machen 🙂

    Viel Spass beim renovieren, ich bin gespannt und hoffe du zeigst Bilder?

    LG Hanna

  • Reply
    andrella
    4. April 2013 at 20:50

    Liebe Amalie,
    wie lecker!!!!!!!!!!!! Und sicher viel Arbeit..aber die hat sich gelohnt, das sieht sooo toll aus!
    ganz liebe andrellagrüße

  • Reply
    nähgut
    4. April 2013 at 21:02

    Liebe Amalie,
    ein Traum – Deine vielen Smushis, die sicherlich nicht alt geworden sind, sondern schnell gegessen wurden.
    Wir haben die Smushis auch schon selbst gezaubert und Kopenhagen gegessen – immer wieder lecker.
    Liebe Grüße
    Gesche

  • Reply
    Emmas Welt
    5. April 2013 at 9:49

    Uuuuuaaaahhhh… sooooo viel, soooo lecker, soooo fantastisch sieht das aus!!!
    Eine tolle Idee. Das Wort Smushis kannte ich noch gar nicht – hört sich lustig an 🙂
    viele liebe Grüße shcickt dir Emma

  • Reply
    Karen
    5. April 2013 at 16:00

    Tssss…also das nächste Mal gibst du Bescheid, wenn du so leckere Dinge anbietest.
    Dann komme ich auf jeden Fall vorbei. Allein schon wegen der leckeren Klöpschen deiner Mutti. 😉

    Schöne Ferien!

  • Reply
    Saskia rund um die Uhr
    5. April 2013 at 18:29

    Booohhhhh soooooo köstlich ♥

    hab ein tolles WE und einen schönen abend
    Saskia ♥

  • Reply
    Tulla and Catie
    5. April 2013 at 20:50

    Oh sieht das lecker aus!!! Aber das war bestimmt auch viel Arbeit… Auf jeden Fall hat es sich gelohnt, denn die Fotos sind toll geworden.
    Liebe Grüße von Barbara

  • Reply
    Suseinorge
    6. April 2013 at 20:00

    Wow sieht das lecker aus! Wie lange hast Du dafür gebraucht?
    Und dann mit einem Haps im Mund…
    Liebe Grüße
    Suse

  • Reply
    Things and Thoughts
    8. April 2013 at 10:07

    Ι love too Denmark, so I'm going to pop over your lovely blog. I've been in Copenhagen two years ago and I was really seduced by this city.Hugs…

  • Reply
    Anya Jensen
    8. April 2013 at 16:37

    Yummy Amalie, I adore the Royal cafe and their smushis 🙂 FAB:)
    Axx

    • Reply
      Rosamine
      8. April 2013 at 17:55

      Hallo
      Einen ganz tollen Blog hast du hier, da bleibe ich auch gleich hier bei dir. Wenn du Lust und Zeit hast, schau doch mal bei mir vorbei, würde mich sehr freuen.

      Liebe Grüsse
      Rosamine

  • Reply
    Ti
    8. April 2013 at 20:28

    Das sieht echt lecker aus, yummy 🙂

  • Reply
    Ferien auf Bornholm – Fast wie in Italien: Gudhjem | Amalie loves Denmark
    28. April 2016 at 6:59

    […] des Herings erfunden haben. Und hier kommt die Smørrebrød-Variante „Sol over Gudhjem“ (Sonne über Gudhjem) her. Ein Schwarzbrot mit Butter, geräuchertem (Bornholmer) Hering, Schnittlauch, Radieschen, […]

  • Leave a Reply