DANISH FAVORITES DRINKS FOOD & DRINK RECIPES

Ein Genuss für Auge und Gaumen: Rezept für rote Brause

 
Gestern habe ich unseren Lieblingsrhabarberkuchen gebacken.
Dazu gab es neben Kaffee auch rote Brause. Das Rezept habe
ich aus dem Kalender der BoligLiv. Die rote Farbe lachte mich
so an, da mochte ich nicht auf frischen Himbeeren warten.
 
Amalie loves Denmark Rhabarberkuchen und Himbeerbrause
 
Ich kann mir vorstellen, dass diese Brause ein Knaller auf
jedem Geburtstagsfest ist und im Gegensatz zum
dänischen Original ganz ohne all´ die schrecklichen Zutaten
auskommt, die Mütter nicht wünschen.
 
Amalie loves Denmark Himbeerbrause selbstgemacht
 
Und seht Ihr die Wasserkaraffe da? Die ist neu und von evasolo
aus Dänemark. Immer wenn wir im Garten sind, nehmen wir 
Wasser mit und unser alter Behälter verdiente nicht mal mehr 
den Namen „shabby“. Diese hier passt in den Kühlschrank
 
und gefällt mir richtig gut. Sie hat einen Verschluss, so dass
keine Wespen o.ä. hinein gelangen können. Und trotzdem
braucht man sie nur schräg halten, um einzuschenken.
 
Praktisch und hübsch = Dänisch eben.
 
Amalie loves Denmark Himbeerbrause und Rhabarberkuchen
 
Ich stelle es mir toll vor, wenn die Sonne scheint Wasser
gewürzt mit Kräutern oder Limetten im Freien zu trinken.
Der „Anzug“ aus Neopren soll dafür sorgen, dass das Wasser
länger kalt bleibt. Doch dafür muss es erst mal länger warm
sein… 
 
Die Pfingstrosen jedenfalls blühen langsam auf, die erste
Blüte konnte ich gestern ernten und sie passt wunderbar
zu unserem Hindbær-Sodavand. Ich bin begeistert!
 
Amalie loves Denmark Pfingstrose und Himbeerbrause
 
Wer auch nach Auge kocht und trinkt; hier ist das Rezept
und dort gibt es die passende Verpackung.
 
Amalie loves Denmark Rezept für Himbeerbrause
 
Ich freue mich sehr, dass Euch die Dänemark-Impressionen
gefallen. Ich habe auch noch Kopenhagen-Shopping-Bilder
im „Gepäck“. Allerdings röchelt und pustet mein Computer 
momentan sehr. Jetzt braucht er ein Tuning, denn er  
braucht so lange, dass es mich viel zu viel Zeit kostet 
und keine Freude ist.
 
 
Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.
 
 
Alles Liebe
 
 
Kühlschrankkaraffe: evasolo
Gläser, Geschirr: TineKHome
Strohhalm: Miss Etoile
Vase: Kähler
Kissen und Servietten: Broste Copenhagen
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Kerstins Kreativtüdelüt
    2. Juni 2013 at 11:47

    Hallo Amalie!
    Das ist ja super! Meine Kinder lieben im Sommer die Himbeerbrause! Und ich mag sie gern gemischt mit Bier! Wir kriegen diese immer angeliefert von einer bestimmten Firma (natürlich auch andere Getränke)! Aber jetzt kann ich ja mal in Konkurenz treten (grins)! Das probiere ich auf jeden Fall aus!

    Vielen Dank für´s Rezept!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

  • Reply
    herzkram
    2. Juni 2013 at 12:01

    Vielen Dank für das schöne Rezept. Das werde ich bestimmt ausprobieren und bin schon gespannt, wie die Brause schmeckt.
    LG
    Sissi

  • Reply
    Sabrina Noesch
    2. Juni 2013 at 12:41

    Liebe Amelie, oh wie lecker ! Ich habe letztens Rhabarber Saft Schorle getrunken. Das war gekaufter Saft und das ging gar nicht. Ich schüttel mich bei dem Gedanken immer noch:) Und ich glaube das mit dem Himbeeren wird mir besser schmecken. So ein Stück Kuchn wäre jetzt das Highlight. Einen schönen Sonntag noch und Danke für Deine tollen Bilder, Lg Sabrina

  • Reply
    meine Dinge ♥ Franka
    2. Juni 2013 at 13:08

    Deine Fotos machen Sommerlaune.

    (Bei uns ist Landunter!)

    ♥ Franka

  • Reply
    Botin in der Früh´
    2. Juni 2013 at 15:35

    Liebe Amalie,

    als Kind gab es mal *rote Limonade* bei unserem Bäcker zu kaufen. Sie war der Hit, aber wir haben sie seltenst bekommen :o( Alleine die Farbe verführt!
    Eine Karaffe von evasolo hatte mal eine Freundin. Sie war allerdings höher, meine ich. Ich fand sie sehr hübsch, aber nicht gut zu händeln. Die Anfass-Stelle war viel zu hoch, so daß man das schwere Gewicht des Inhalts nicht richtig balancieren konnte, beim Einschenken. Ist das bei Deiner Version anders/besser??
    Hab´ einen schönen Sonntag und sei lieb gegrüßt, Elke

  • Reply
    STILREICH
    2. Juni 2013 at 17:17

    Mmmh, ich liebe selbstgemachte Limonade!!!! Yummi!

    Wünsch dir noch einen entspannten Sonntagabend und ich bin schon soooo gespannt auf die Kopenhagen-Bilder! Ein Reiseziel, dass gaaaaanz oben auf meiner Liste steht 🙂

    GGGGLG Anika

  • Reply
    Landart
    2. Juni 2013 at 17:17

    Liebe Amelie,in deinen Kuchen könnte ich direkt reinbeissen.Dein Rhabarbersirup hab ich probiert,allerdings ohne Erdbeeren.Die waren gerade mal wieder ausverkauft.Jetzt muss ich morgen noch mal kochen,denn er ist schon aufgebraucht.Himbeerbrause werde ich auch probieren.
    Lieben Gruß
    Heide

  • Reply
    Efeuwald
    2. Juni 2013 at 17:26

    Liebe Amalie!
    Das hört sich aber super lecker an!! Deine neue Karaffe gefällt mir super!!
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

  • Reply
    Über den Dächern von...!
    2. Juni 2013 at 18:01

    Hallo Amalie!
    Lecker sieht dein Kuchen aus!
    Aber deine rote Brause sieht auch lecker aus! Die Karaffe gefällt mir! Hab sie schon mal im WWW gesehen!
    Liebe Grüße
    Claudia

  • Reply
    *Smukke Ting*
    2. Juni 2013 at 18:06

    Liebe Amalie,
    das ist eine tolle Idee und wird spätestens zum nächsten Geburtstag meines Sohnes umgesetzt!!! Sehr lecker sieht das aus!!! Auch die Wasserkaraffe gefällt mir sehr gut! Ich hatte jahrelang Gewürzbehälter etc. von Evatrio (ich gehe jetzt mal davon aus, die Firmen sind verwandt), die ich auch sehr geliebt habe. Schlicht und schön, wie Deine Karaffe! Dein Rhabarberkuchen sieht allerdings auch sehr lecker aus!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Birgit

  • Reply
    Gartenbuddelei
    2. Juni 2013 at 18:51

    Liebe Amalie, wie immer ein toller Beitrag! Die Brause sieht ja wirklich sehr verführerisch aus. Wird sicherlich hier mal nachgemacht. DANKE für den Tipp. Und Rhabarberkuchen – der geht immer! GLG Anja

  • Reply
    tatjana
    2. Juni 2013 at 18:56

    Liebe Amalie,
    sieht sehr lecker aus und die roten Pfingstrosen, wunderschön, farblich perfekt dazu.
    Sehr schöne Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab einen schönen Restabend

  • Reply
    rosenrot
    2. Juni 2013 at 19:01

    Evasolo, jaaaaa diese Karaffe habe ich sofort erkannt, denn vor kurzem hatte ich das Prospekt in der Hand!
    Tolles Design, nicht war, gefällt mir auch sehr und es gibt sie ja auch in anderen Farbvarianten.
    Aber auch deine Himbeerbrause macht farblich, geschmacklich sowieso!, einen richtig guten Eindruck!
    Tja zum Wetter sage ich jetzt nichts mehr und hoffe das für die neue Woche die Vorhersagen zutreffen und es WÄRMER wird :))
    Nun denn trink ein Glas Himbeerbrause für mich mit, ja :))
    Noch einen schönen entspannten Abend und ganz liebe Grüße
    Marlies

  • Reply
    Grace A.
    2. Juni 2013 at 19:23

    Das sieht aber lecker aus. eine tolle Idee.

    LG Grace

  • Reply
    *Martha-s*
    3. Juni 2013 at 4:46

    Rote Brause weckt so richtig schön Kindheitserinnerungen. Herrlich! Das Rezept ist schon gespeichert und wenn mein Sohn am Freitag von seiner Klassenfahrt zurück kommt, ist das der Begrüßungsdrink :))
    GGGGGLG Jana

  • Reply
    Tausendschön und Rosenrot
    3. Juni 2013 at 7:18

    Liebe Amalie,
    ein tolles Retrogetränk, und anscheinend ganz unkompliziert zu machen. Da fehlt nur noch der Sommer dazu, der sich hier anscheinend gar nicht mehr zeigen will.
    Ganz liebe Grüße, Karin

  • Reply
    gartengemuese
    3. Juni 2013 at 7:42

    Hehe, mein Sommertisch zum Kaffeekränzchen gestern auf der Terasse sah so ähnlich aus. Allerdings mit einem Früchteeistee, der optisch kaum einen Unterschied zu deiner Himbeerbrause hatte, und Apfelkuchen und leckeren Blaubeer-Muffins 🙂
    Die Karaffe ist bei dir allerdings deutlich praktischer. Meine ist oben offen und ganz schlicht.
    Liebe Grüße,
    Madita

  • Reply
    Die Raumfee
    3. Juni 2013 at 10:44

    Das erinnert mich an den Himbeersirup, den meine Oma immer aus den Gartenhimbeeren gemacht hat… eine schöne Kindheitserinnerung.

    Herzlich, Katja

  • Reply
    Chrissi
    3. Juni 2013 at 12:39

    Lecker. Rote Brause. Jetzt muss es nur noch ein bisschen wärmer werden, damit ich die auch im Garten trinken kann.
    LG
    Chrissi

  • Reply
    Karen
    3. Juni 2013 at 15:29

    Alles, was diese Farben hat, zieht mich magisch an.
    Dein rote Brause wird bestimmt bei uns nachgemacht.
    Danke für das Rezept.

  • Reply
    Eileen Wolff
    3. Juni 2013 at 18:20

    Liebe Amelie, wow, du hast eine Farbexplosion auf deinen Bildern geschaffen. Ich bin begeistert. Ich liebe die Kähler-Vasen. Habe sie auch extra in meinem Shop aufgenommen. Die ganzen Waren sind ja ein Traum. Dank dir…werde ich sie auch mal mit einem kräftigen rot kombinieren.
    1000 Dank und die besten Grüße
    Eileen

  • Reply
    Krönchen
    3. Juni 2013 at 18:51

    Liebe Amalie,
    eine super Idee, die Kindheitserinnerungen weckt. Meine Kindheit verbinde ich sehr stark mit Brause, kurze Röcke, barfuß und Swimmingpools….
    Herrlich.
    Und die karaffe haben wir auch. Gerne auch mit Tafelwasser und einer Scheibe frische Zitrone, oder Limette…Auch herrlich!
    Lieben Gruß von
    Claudia

  • Reply
    Nicole Vienerius
    4. Juni 2013 at 5:59

    Hhhmmm, das hört sich sehr lecker an, diese Brause.
    Hab mir das Rezept aufgeschrieben.
    LG, Nicole

  • Reply
    Svanvithe
    4. Juni 2013 at 10:31

    Man könnte sie auch Pfingstrosen-Brause nennen, liebe Amalie. Bei dieser Farbe. Die springt sofort ins Auge und ist einfach wunderschön. Meine Pfingstrose blüht zu Hause genau in diesem Farbton. Ich finde sie großartig.

    Allerbeste Grüße

    Anke

  • Reply
    Wohnraum Zauberidee
    4. Juni 2013 at 15:56

    Hallo Amalie,
    die Idee und das Rezept mit der Roten Brause ist super. Viel viel besser als diese fertig Produkte. Ich werde es mir gleich abschreiben und im Sommer(wenn wir mal Sommer haben sollten) ausprobieren.
    Mit ein paar Eiswürfeln und Minze erfrischt es sicherlich herrlich 😉

    Viele liebe Grüße
    Steffi

    Ps. Bei mir gibt es ei kleines Give-Away
    http://wohnraumzauberidee.blogspot.de/2013/06/normal-0-21-false-false-false-de-x-none.html?m=1

  • Reply
    Martina mit den Knuddelwuddels
    8. Juni 2013 at 6:31

    Wundervoll! Danke für das Rezept, das hört sich klasse an! Soe eine Pfingstrose öfnnet sich bei uns auch gerade… ich freue mich schon sehr darauf!

    Herzliche Grüße
    Martina

  • Leave a Reply