DANISH FAVORITES FOOD & DRINK RECIPES SWEET

Rezept: Leckere Haferkekse

Wir sind zurück aus Dänemark und während die Waschmaschine
 läuft, habe ich uns ein paar Haferkekse gebacken. 
So können wir uns die Urlaubsstimmung
noch etwas länger erhalten.
Amalie loves Denmark Haferkekse
Das Rezept ist einfach und die Kekse schnell gemacht:

Haferkekse
ca. 36 Stück

125 g Butter
175 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Meersalz
1 Ei

75 g gemahlene Mandeln
100 g Feine Haferflocken 
75 g Weizenmehl Type 550
1 TL Backpulver

Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei verrühren. Mandeln,
Haferflocken, Mehl und Backpulver unterheben.

Mit dem Teelöffel kleine Häufchen auf einem mit Backpapier 
belegtem Backblech verteilen. Bei 190 Grad ca. 10 Minuten backen.

Amalie loves Denmark Haferkekse
Amalie loves Denmark Haferkekse
Die Haferkekse finden hier bei uns reißenden Absatz –
gerade auch bei den Kindern. Aber auch ich mag diesen
typischen Geschmack sehr. Dazu einen leckeren Tee und
 in den mitgebrachten Zeitschriften blättern und die
Urlaubsbilder anschauen. Das ist für mich ein schöner 
Ausklang von einem –wie immer- schönen Urlaub.
Amalie loves Denmark Haferkekse
Ich wünsche Euch allen auch einen schönen Sonntag.
Alles Liebe
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Ilona
    13. Oktober 2013 at 9:02

    Liebe Amalie, Du hast vollkommen recht. Diese Haferkekse, sind wirklich lecker. Ich habe sie allerdings noch niiiiiieeeee selbst gebacken. Werde ich aber mal ausprobieren. Das Rezept ist schon mal abgekupfert. Sonst hatte ich immer die vom schwedischen Möbelhaus.
    Einen schönen Sonntag, wünscht Dir Ilonas

  • Reply
    felix-traumland.eu
    13. Oktober 2013 at 9:06

    Hallo Amalie
    ich mache immer haferkekse aber ohne mandeln,
    es hört sich viel besser an, mit mandeln
    werde mir dein rezept merken
    liebe grüße
    regina

  • Reply
    Maira
    13. Oktober 2013 at 9:55

    Liebe Amalie,
    vielen Dank für die schönen Bilder und das klasse Rezept.
    Lasst euch Zeit beim eigentlichen ankommen…;-))
    Herzlichst
    Maira

  • Reply
    SUSIBELLA
    13. Oktober 2013 at 10:13

    Danke für dieses tolle Rezept.Meine Enkelin Vanessa (4) liebt alles mit Haferflocken. Da werd ich sie demnächst mit diesen Keksen überraschen. Ganz liebe Grüße aus Wien. Ilse.

  • Reply
    grauerle
    13. Oktober 2013 at 10:29

    Liebe Amalie ! Danke für das Rezept , ich such schon lange nach einem und werde sie bald nachbacken !
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Ursula

  • Reply
    lille sted Wohnart
    13. Oktober 2013 at 11:02

    Heute scheint der Tag des Hafers zu sein 🙂
    Vielen Dank für das Rezept, bisher habe ich sie immer aus Dänemark mitgebracht…und dann in flüssige Schokolade getaucht 🙂
    Davon bekomme ich nie genug…und von deinen schönen Bildern auch nicht!!
    VlG
    Birgit

  • Reply
    Rosine
    13. Oktober 2013 at 11:11

    Hallo du Liebe, gibt es dich und deine Rezepte eigentlich schon im Druck??

    Sieht wieder einmal ganz toll aus!

    LG Rosine

  • Reply
    Tinka
    13. Oktober 2013 at 12:05

    Die Kekse sind genial (wollte ich eigentlich auch noch posten)! Meine Mutter hat mir neulich mal das Rezept gemailt, sehr ähnlich wie Deins, ich hab sie sogleich gebacken, und sie sind wirklich soo lecker!
    LG
    Tinka

  • Reply
    Marisa
    13. Oktober 2013 at 12:43

    Ohhh ich liebe Haferkekse. Muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich selbst noch keine gebacken habe. Bisher habe ich die mir immer beim Besuch von einem Schweden Möbelhaus mitgenommen. Das ist immer das Highlight am Schluss. Aber dein Rezept werde ich mir unbedingt merken und mal ausprobieren. Denn deine Bilder sehen zum anbeissen aus.
    Ganz liebe Grüße
    Marisa

  • Reply
    Emmas Welt
    13. Oktober 2013 at 13:27

    Hmmmm, das hört sich aber lecker an.
    Ganz liebe Grüße, Emma

  • Reply
    Lia
    13. Oktober 2013 at 14:15

    Ohh die sehen aber lecker aus!
    Viel Spaß beim verputzen!!
    Lieben Gruß
    Lia

  • Reply
    Urban white
    13. Oktober 2013 at 14:47

    Deine Kekse sehen aber verdammt lecker aus – und mit Mandeln drin! Die passen ja wunderbar zu diesem traumhaft sonnigen Herbstsonntag, muss gleich mal in der Küche kucken gehen, ob ich auch alle Zutaten habe…dann könnt ich die glatt noch backen!
    Danke schön!
    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Reply
    designbygutschi
    13. Oktober 2013 at 15:06

    Bei mir läuft bei mir läuft die Waschmaschine auch ohne Urlaub gerade – frage mich wo immer so viel Wäsche im Alltag herkommt?!
    Wünsche euch ein gutes Ankommen … mit lecker aussehenden Keksen …

    Liebe Grüße
    Jutta

  • Reply
    Annas Livsstil
    13. Oktober 2013 at 15:44

    Liebe Amalie…..ich back doch soooo gerne…..DANKE für das tolle Rezept!
    Schöne Bilder hast du dazu gemacht!
    Einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüßkes, Anna!

  • Reply
    *Smukke Ting*
    13. Oktober 2013 at 18:22

    Liebe Amalie,
    Deine Kekse sehen sowas von lecker aus, da möchte ich jetzt gerne zugreifen. So ein ähnliches Rezept hab ich auch schon mal gebacken. Du hast recht, einfach köstlich.

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Reply
    Tulla and Catie
    13. Oktober 2013 at 20:00

    Ja, mit solchen leckeren Keksen kann man sich das Einleben wieder erleichtern. Und wenn sie dann noch so toll in Szene gesetzt werden, ist es auch noch ein Augenschmaus! Bewundere gerade deine schöne Stelton-Kanne im Hintergrund – mit der liebäugel ich schon seit einiger Zeit. Tropft sie?
    Liebe Grüße von Barbara

  • Reply
    Station88
    13. Oktober 2013 at 21:25

    Liebe Amalie, sperlecker!!!!!
    GGLG Astrid

  • Reply
    Die Raumfee
    15. Oktober 2013 at 19:33

    Willkommen zurück. Da nehm ich mir doch gleich einen Keks udn les noch ein bißchen weiter. 🙂

    Herzlich, Katja (Danke für die Anleitung)

  • Leave a Reply