FOOD & DRINK RECIPES SWEET

Sonntagssüß – Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake und Shoppingtipps für Berlin

 
Herzlichen Dank für Euer Feedback zu unserer Küche, darüber freue ich mich sehr! Ja, wir haben viel Glück, dass wir so schön wohnen können, dafür bin ich sehr dankbar,  und ich weiß es sehr zu schätzen.  Ich freue mich auch sehr über Eure Komplimente zur Veröffentlichung im Sweet Living Magazin und ja, Anette, ich bin „Eure persönliche Botschafterin für Dänemark“ – wenn Ihr wollt. Mir bringt dieser Austausch richtig viel Freude und ich freue mich natürlich sehr, wenn ich Euch mit meiner Begeisterung anstecke. (Aber dann will ich auch am liebsten, dass Ihr es so schön in Dänemark habt, wie wir!). Ich habe dadurch viele tolle Menschen kennengelernt und glücklich gemacht. Und durch das Blog ist das alles viel persönlicher, wenn auch meist virtuell, als es jemals im Reisebüro war.  Das finde ich wirklich klasse, denn oft erfahre ich von Euch auch nach dem Urlaub, wie es Euch in Dänemark gefallen hat. Ich freue mich dann jedes Mal mit Euch, wenn Ihr mir von Eurer Begeisterung erzählt und mir Eure Tipps verratet. Das war im Reisebüro nie so persönlich und offen wie hier. Hier auf dem Blog kann ich alle meine Leidenschaften vereinen, ausleben und mit Euch teilen. Das ist fantastisch! Herzlichen Dank dafür an jeden einzelnen von Euch!
 
Amalie loves Denmark Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake im Glas
 
Und ja, liebe Anke, hier in unserer Küche entstehen die leckeren Dinge, wie Du schreibst, manchmal auch aus der Not heraus. Denn ich wollte wieder mit Filoteig backen, statt mit Äpfeln, dieses Mal mit Pflaumen gefüllt. Der Teig hatte leider sein Verfallsdatum überschritten und roch unangenehm. Also habe ich improvisiert und mit dem, was ich so gefunden habe, gewurschtelt. Zufällig haben wir schon Spekulatiuskekse hier, da meine Tochter Appetit darauf hat.  Und daraus wurde dann ein vorweihnachtlicher Cheesecake im Glas (für sechs Weckgläser):
 
Amalie loves Denmark Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake im Glas
 
Ich habe die Pflaumen gewaschen, in kleine Stückchen geschnitten und mit etwas Rohrzucker und Zimt weich gekocht. Währenddessen habe ich Spekulatiuskekse zerkleinert und 250g Mascarpone mit 200g griechischem Joghurt verrührt. Nachdem die Pflaumen abgekühlt waren, habe ich alle Zutaten immer abwechselnd in kleine Gläser geschichtet und die Cheesecakes in den Kühlschrank gestellt. Einfach so und Pi mal Daumen.
 
Amalie loves Denmark Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake im Glas
 
Die Kombination finde ich klasse, die Kids nicht, und auch wenn es jetzt keine Pflaumen mehr gibt, mit Äpfeln schmeckt es wahrscheinlich genauso lecker und nach Weihnachten.
 
Amalie loves Denmark Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake im Glas
 
Amalie loves Denmark Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake im Glas
 
Für die Formland Messe war ich letzten Dienstag in Berlin. Ein Tag. Viel zu kurz. Ich wollte alles sehen und nicht glauben, dass das an einem Tag nicht zu schaffen ist. So ein Mist. Immerhin war ich in Charlottenburg, am Prenzlauer Berg und in Berlin Mitte. Tanja, die Inhaberin vom ConceptRoom (dort im Shop in Charlottenburg bekommt Ihr die Weihnachts-Hoptimisten und auch „Mein Kopenhagen“-Buch) und meine Formland-Partnerin, hat geschmunzelt, weil ich -wie jeder- alles an einem Tag sehen wollte. Auf Instagram gab es Bilder zu sehen, von den tollen Läden, die wir besucht haben und ich wurde nach den Adressen gefragt. Die Bilder findet Ihr auf meinem Instagram-Profil, hier die Links dazu:

TING-SHOP: sympathische Inhaber (noch ein Däne) und  modernes skandinavisches Design.

Scandinavian Objects, ebenso sympathisch (ein Schwede), aber mit klassischem skandinavischem Design.
Die beiden Shops findet Ihr in der Rykestraße in Prenzlauer Berg.
 
Außerdem fand ich den SUPERMARKET im BIKINI BERLIN wunderbar. Was für Namen oder? Die Berliner nannten das Gebäude Bikinihaus. Jetzt ist das BIKINI BERLIN ein Shoppingcenter, mit Blick auf die Affen im Berliner Zoo im Freien. Im Inneren gibt es nur Boutiquen, die keiner Kette angehören. Der Supermarket ist ein Conceptstore mit Gastronomie, Kunst und Design. Ich war schwer beeindruckt und finde ein Besuch dort sehr empfehlenswert. Kennt Ihr noch mehr tolle Läden mit vor allem Dänischen Design in Berlin? Dann lasst es mich wissen. Denn: Berlin, ich komme wieder und Ihr Berliner: ich freue mich, Euch auf der Formland Messe wieder zu treffen! Ohne Großstadtstress und Hektik, stattdessen mit ganz viel hyggeliger Atmosphäre, Zeit für Gespräche und neuen dänischen Inspirationen.
 
Amalie loves Denmark Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake im Glas
 
Ganz besonders herzliche Grüße heute nach Berlin und allen einen 
schönen Sonn- und Feiertag!
 

 

Alles Liebe
 
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    designbygutschi
    9. November 2014 at 10:21

    Guten Morgen … ach neee … ist ja schon Mittag …
    egal …
    dann eben …

    Hallo Amalie,
    LECKER sieht dein Spekulatius-Pflaumen-Cheesecake aus …
    genau nach meinem Geschmack …

    In Berlin war ich schon lange nicht mehr … deinen Tipp habe ich mir abgespeichert …

    Herzlichen Dank
    und einen wunderschönen Sonntag

    Jutta

  • Reply
    ursula
    9. November 2014 at 11:01

    vielen dank für deinen hübschen blog! ich war dieses jahr zum ersten mal in kopenhagen und überhaupt dänemark und war hin und weg!
    in berlin kenne ich noch das hay-geschäft, das ist auch sehr hübsch. es liegt nach meiner erinnerung ( so genau weiß ich das alles leider nicht, da ich einfach im kielwasser meiner in berlin studierenden tochter mitgeschwommen bin) irgendwo in der nähe auguststraße.
    und noch eine bitte: du hattest neulich so ein hübsches ferienhaus im shabby-chic-style gezeigt. irgendwie ist glaube ich, meine bitte um nähere details untergegangen… könntest du mir die adresse nennen? da würde ich nämlich wahrscheinlich gerne hinfahren!

    einen schönen sonntag noch

    ursula

  • Reply
    Nina My
    9. November 2014 at 11:07

    Liebe Amalie, danke für die köstliche Fotos und den Sonntagsgrüss
    Deine Küche sieht übrigens klasse aus.
    Gruß Nina

  • Reply
    angie
    9. November 2014 at 12:49

    das sieht soooo lecker aus!!! danke für das tolle rezept und die schönen bilder dazu!!! sonnige sonntagsgrüße von angie

  • Reply
    Tonkabohne Sabine
    9. November 2014 at 15:31

    Liebe Amalie,
    Danke für die Berlin Impressionen, das klingt wahnsinnig spannend 🙂
    Dein Dessert sieht köstlich aus.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Reply
    let und lini
    9. November 2014 at 15:47

    wow, das Dessert sieht sooo lecker aus. Ich liebe diese kleinen Köstlichkeiten im Glas. Sie sind nicht nur superschick angerichtet, sondern sind auch schon so praktisch portioniert. Echt toll. 🙂
    LG, Martina

  • Reply
    Margot
    9. November 2014 at 18:02

    Liebe Amalie,
    oh, wie sieht das wieder fein aus! Stelle ich mir auch lecker mit Äpfeln vor, ein richtig schöner Winternachtisch, wenn man liebe Gäste hat.
    Die Berlin-Tipps merke ich mir. Ich hab Familie in Berlin und bin dadurch ein bisschen öfter dort. Vom Bikini-Haus hatten wir schon gehört, aber man kann eben nicht immer alles schaffen 😉
    Mein allergrößter Wunsch ist im Moment aber "Amalie loves WIEN". Da bin ich nächste Woche zum Mädels-Wochenende und finde einfach keine guten Tipps abseits der normalen Touristenziele.
    Hab noch einen schönen Sonntagabend! LG Margot

  • Reply
    Die Raumfee
    10. November 2014 at 1:10

    Oh… lecker. Da musste ich jetzt für meinen Post am kommenden Donnerstag glatt noch einen Link einfügen. 😉

    Herzlich, Katja

  • Reply
    tatjana
    10. November 2014 at 5:47

    Liebe Amalie,
    das klingt sehr lecker und sieht genauso verführerisch aus.
    Vor allen Dingen gehts schnell und so was liebe ich, ich werde das probieren, die Idee find ich toll, bestimmt noch viel besser als mit Filoteig.
    Liebe Grüße von Tatjana

  • Reply
    Svanvithe
    10. November 2014 at 16:45

    Wenn das so schmeckt wie es aussieht, ist es bestimmt das Nachbacken wert. Vielleicht beglücke ich Herrn Schwanenweiß mit dieser neuen Kreation aus deinem Hause, liebe Amalie…

    Fröhliche Grüße

    Anke

  • Reply
    Beauty Follower
    10. November 2014 at 18:28

    Looks so delicious!

    http://beautyfollower.blogspot.gr

  • Reply
    Sabine
    23. November 2014 at 17:53

    liebe amalie,
    lange schon hatte ich es vor und donnerstag habe ich es nun endlich geschafft, den ting-shop in der rykestraße aufzusuchen. danke für diesen ultimativ wunderbaren tipp. ich wohne mit dem fahrrad 5 minuten entfernt und kannte diesen zauberhaften laden nicht…
    du müsstest nur noch deine adressangabe überarbeiten: die rykestraße liegt in prenzlauer berg. ich will nicht schlaumeiern, aber prenzlau ist doch ziemlich weit von hier entfernt…
    danke und viele grüße,
    sabine

  • Leave a Reply