DANISH FAVORITES FOOD & DRINK HEALTHY RECIPES

4. Dezember Müsliriegel à la Broste Copenhagen

 

Einige von Euch kennen vielleicht die Arbeiten von Camilla??? Denn Camilla stylt den Showroom und die Messeständen von Broste Copenhagen!  Da könnte Euch Ihr Geschmack und Ihr Stil bereits aufgefallen sein. Und ich weiß jetzt, wie sie sich für diese Stylingarbeiten stärkt und fit hält, denn ich habe erfahren, dass sie die „besten“ Müsliriegel backen kann….
 
Amalie loves Denmark Müsli Riegel Broste Copenhagen
 
 
Ehrlich? Ich mag eigentlich keine Müsliriegel, aber von diesen habe ich das meiste weggeputzt, weil´s sich ja so gesund anhörte und wirklich lecker schmeckt. 
 
Amalie loves Denmark Müsliriegel Broste Copenhagen
 
Ja, diese Müsliriegel gefallen mir und ich freue mich,
das Rezept von Camilla mit Euch zu teilen: 
 
Amalie loves Denmark Müsli Riegel von Broste Copenhagen
 
 
Ob wir jetzt alle kleine Stylistinnen à la Broste Copenhagen sind,
wenn wir die Müsliriegel essen? Wäre ja nicht das Verkehrteste, oder?
 
Amalie loves Denmark Müsliriegel Broste Copenhagen
 
 
Amalie loves Denmark Müsliriegel Broste Copenhagen
 
Viel Vergnügen beim Nachbacken und erfolgreiches Stylen!
 
Alles Liebe
 
 
Schalen, Band: Broste Copenhagen
 
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Saskia rund um die Uhr
    4. Dezember 2013 at 7:30

    liebe amalie,
    Rezept ist gespeichert. eine tolle geschenkidee für weihnachten und die menschen die so gerne gesund leben 🙂
    liebste grüße
    Saskia ♥

  • Reply
    Die Raumfee
    4. Dezember 2013 at 7:42

    Ein Müsliriegelfan bin ich ja auch nicht, aber mit Schokolade… vielelicht probiere ich doch mal aus, ob es auch mir die fehlende Energie zurückgibt. 🙂

    Herzlich, Katja

  • Reply
    frl. wunderbar
    4. Dezember 2013 at 8:02

    Oooh. Die sehen wirklich klasse aus! Auch wenn ich selbst nicht so der Müsliriegelesser bin.

  • Reply
    Wolke Sieben
    4. Dezember 2013 at 9:39

    Die sehen klasse aus, ich hab noch nie Müsliriegel gebacken, vielleicht versuche ich das mal…wenn man davon reich und berühmt wird…;) LG, Rieke

  • Reply
    Rosalie
    4. Dezember 2013 at 9:46

    Oh neeee, ich hab da grad so ein kleines Hüngerchen und das wird nicht weniger wenn ich hier Deine soooo appetitlichen Fotos angucke. Hast Du wieder mal sehr fein hingekriegt.
    Genieß die Zeit ♥
    Liebe Rosaliegrüße

  • Reply
    Anya Jensen
    4. Dezember 2013 at 10:09

    Yummy I love these recipes 🙂

  • Reply
    Claudia
    4. Dezember 2013 at 11:46

    Liebe amalie,
    die Müsliriegel sehen toll aus und das Rezept klingt super lecker!
    Vielen dank dafür! Ich glaub, die probier ich auch mal aus :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Reply
    Svanvithe
    4. Dezember 2013 at 13:12

    Müsliriegel sind ganz nach einem Geschmack, liebe Amalie. Ich finde die gekauften meist zu süß. Wenn man selber backt, kann man darüber auch selbst bestimmen.

    Allerbeste Grüße

    Anke

  • Reply
    Primavera
    4. Dezember 2013 at 23:37

    Hallo Amalie, die Riegel schaun jedenfalls sehr lecker aus und ich habe das Rezept gleich notiert!
    Notiert hatte ich mir auch andere rezepte von einigen Bloggerinnen und heute "nachgemacht".
    Das Ergebnis war leider nicht so nach meinem Geschmack..entweder lag es an der Temp.-Angabe ich habe Umluft gebacken und wahrscheinlich war Ober-Unterhitze gemeint – die Brownies von casa di Falcone waren verbrannt…bei einer anderen wurden von leckeren Erdnusskeksen geschwärmt, mit Erdnussbutter gemacht – las sich total lecker….hmmm…sie waren salzig, lag es an der falschen Erdnussbutter, gibt es ungesalzene?
    Ich werde berichten wie deine Riegel mir gelingen.
    Schöne Adventszeit wünscht dir
    vera

  • Reply
    Villa König
    5. Dezember 2013 at 20:21

    Die Riegel sehen so yummi aus 🙂 Und wunderschön fotografiert!!! GLG Yvonne

  • Reply
    Tinka
    6. Dezember 2013 at 8:02

    Ich hab hier noch Cranberries über, und die Riegel klingen super, die mach ich, das ist auch prima als Schulsnack!
    LG
    Tinka

  • Leave a Reply