CHRISTMAS DANISH FAVORITES FOOD & DRINK RECIPES SWEET

2. Dezember | FOOD Zimtschnecken/Kanelsnegle

 
Vielen Dank für Eure Kommentare gestern, ich habe mich sehr über den schönen Start in die Adventszeit mit Euch gefreut! Und diese Zeit ist auch die Zeit (bei uns), wenn es nach Zimt, Kardamom, Nelken, Orangen und frisch Gebackenem duftet. Wenn ich die Weihnachtsdekorationen hervorhole und der Einkaufskorb gefüllt ist, mit Zimtstangen und -pulver, Ingwer, Orangen und Nelken… Wenn ich überhaupt nicht weiß, was ich zuerst backen möchte und mich auf all die Köstlichkeiten freue, die ich in die Keksdosen füllen kann bzw. gleich warm vernasche.
 
Amalie loves Denmark Rezept für Zimtschnecken Kanelsnegle nach Annemette Voss
 
Besonders köstlich finde ich dann warme, frische Zimtschnecken. Dazu gibt es in diesem Jahr ein Rezept von Annemette Voss. Sie ist die (hübsche) Gewinnerin des dänischen Fernseh-Wettbewerbes „Den store Bagedyst 2013“ und wird in Dänemark die Kuchen-Architektin genannt. Sie ist eigentlich Architektin, doch nach dem Finale zeigt sie jetzt ihre architektonischen Meisterwerke aus dem Ofen. Ich traf sie im August auf der Formland Messe und sie gab mir ihre Bücher und das Versprechen mit, dass ich Euch Rezepte daraus zeigen kann. 
 
Amalie loves Denmark Rezept für Zimtschnecken Kanelsnegle nach Annemette Voss
 

Zimtschnecken | Kanelsnegle

Zutaten
200 ml Mlich
50 g Hefe
500 g Weizenmehl
100 g weiche Butter
2 Eier
1 TL Ingwerpulver
1 TL Kardamom
1/2 TL Salz
50 g Zucker
Mehl zum Ausrollen
 
150 g weiche Butter
100 g Brun Farin (oder Rohrzucker mit braunem Sirup)
2 EL Zimt
1 EL geriebener Ingwer
 
1 Ei
1 Eiweiß
100 g Puderzucker
 
Zubereitung
Die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Das Mehl und die übrigen Zutaten nach und nach dazugeben und vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
 
Die weiche Butter mit Brun Farin und Zimt leicht und luftig verrühren, den Ingwer unterrühren.
 
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 30 x 45 cm großen Stück ausrollen und mit der Zimt-Butter-Mischung bestreichen. Vom langen Ende her einrollen und die Rolle in ca. 18 Stücke teilen und auf den Backblechen verteilen. Dabei das Ende der Teigrollen unter die Schnecke legen, damit es beim Backen nicht aufgeht. Die Zimtschnecken unter feuchten Tüchern 30 Minuten ruhen lassen.
 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Zimtschnecken mit dem verrührten Ei bepinseln und für ca. 10-14 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
 
Währenddessen das Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker unterrühren.  
 
Den Guss auf die abgekühlten Zimtschnecken geben und servieren.
 
Amalie loves Denmark Rezept für Zimtschnecken Kanelsnegle nach Annemette Voss
 
Annemette hat den Guss ganz gleichmäßig in Kreisen auf die Zimtschnecken verteilt (bekommen), das habe ich gar nicht erst probiert. Ich bin die Kuchen-Bauarbeiterin und mehr so für das Grobe…
 
Amalie loves Denmark Rezept für Zimtschnecken Kanelsnegle nach Annemette Voss
 
Auf Instagram könnt Ihr die filigranen Backwerke von Annemette bewundern. Wem es gefällt, der kann sich freuen, denn ein Rezept von ihr werde ich Euch noch verraten.
 
Viel Freude beim Nachbacken und Verzieren 
– die „feinen“ Entwürfe möchte ich sehen!
 
Alles Liebe
 
 

 

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Mademoiselle Pinette
    2. Dezember 2015 at 8:28

    Guten Morgen!
    Zimtschnecken sind so lecker und davon kann ich immer wieder ein paar Essen!
    Danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Vanessa
    MademoisellePinette
    Hier könnt ihr noch bei der Verlosung mitmachen. 

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      2. Dezember 2015 at 8:35

      Liebe Vanessa,

      ja, das finde ich auch.

      Liebe Dank für Deine Worte.

      Amalie

  • Reply
    Dunja Bahr
    2. Dezember 2015 at 8:34

    … ich sollte nun vielleicht doch endlich mal die Kanelsnegle aus Hefeteig machen …
    Liebe Amalie,
    wir genießen die Zimtschnecken immer gerne warm als Blätterteig-Variante,
    aber dein Adventstürchen ist vielleicht mein Wink mit dem Zaunpfahl!
    Ich wünsche dir eine ganz hyggelige Adventszeit!
    WunderBAHRe Grüße von Dunja von BAHRcode

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      2. Dezember 2015 at 8:37

      Liebe Dunja,

      hhm, das hört sich auch köstlich an, vielleicht so ähnlich wie die Spandauer? Mit Vanillepudding oder Marmelade?

      Danke gleichfalls!

      Amalie

    • Reply
      Dunja Bahr
      2. Dezember 2015 at 19:27

      Nein, es ist nur Blätterteig mit einer köstlichen Zimt-Zucker-Mischung …
      Man bekommt sie auch tiefgekühlt – wir überlegen jedes Mal, wie wir davon mal welche
      mit nach Hause nehmen könnten. Sie müssten halt mind. 8 Stunden Fahrt überstehen 😉

  • Reply
    Unknown
    2. Dezember 2015 at 8:59

    Hallo meine Liebe,

    ich finde ja, deine Zimtschnecken sehen wunderbar aus und da ich am Freitag Besuch bekomme, werde ich sie gleich einmal ausprobieren. Im Übrigen bist Du mir mit Deinem Kommentar "Bauarbeiterin" noch sympathischer geworden, als Du ohnehin schon bist. Ich backe genauso. Den Anspruch es muss alles perfekt sein, habe ich – zumindest beim Backen – nicht. Eine Freundin macht extra eine Woche Urlaub um das Weihnachtsgebäck zu zaubern. Auch so was kommt bei mir nicht vor.
    Allerdings habe ich mir die Kunstwerke von Annemettes gerade kurz angeschaut. Das ist schon… wow.
    Dir noch einen schönen Tag und danke für den Tipp bzgl. „dark syrup“ :o)
    Liebe Grüße, Sybille

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      2. Dezember 2015 at 10:29

      Liebe Sybille,

      herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Ich finde, es muss schmecken und sowohl die Zubereitung, als auch das Essen soll hyggelig sein. Und ich bewundere andere, die kleine Kunstwerke erschaffen, das finde ich auch hyggelig für meine Augen ;-).

      Sehr gern und viel Erfolg….

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Wer-ist-eigentlich-dran-mit-Katzenklo?
    2. Dezember 2015 at 9:15

    Herrlich, "ich bin die Kuchen-Bauarbeiterin". Da schließe ich mich an. Danke für das Rezept und liebe Grüße, Uta

    • Reply
      Amalie loves Denmark
      2. Dezember 2015 at 10:31

      Liebe "Kollegin am Ofen",

      sehr gern und viel Freude beim Nachbacken!

      Alles Liebe

      Amalie

  • Reply
    Beate-lier
    2. Dezember 2015 at 14:07

    Liebe Amalie,
    hmm, Zimtschnecken!!! Was gibt es leckeres? Die gab es hier auch gerade am Wochenende! Immer wieder lecker! Und das neue Rezept hört sich sehr lecker an, dass wird bestimmt noch vor Weihnachten einmal ausprobiert.
    Habe einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Beate

  • Reply
    Manuela
    2. Dezember 2015 at 19:46

    Super Amalie,
    Zimtschnecken wollte ich heuer auch noch probieren. Danke fürs Rezept.
    Herzliche Grüße,
    Manuela

  • Reply
    Tanja von mx | living
    4. Dezember 2015 at 10:32

    Liebe Amalie,
    ich kann sie quasi schon riechen! Warme Zimtschnecken sind was richtig Feines, lieben Dank für das Rezept, vielleicht schaffe ich es ja morgen, mich damit endlich in Weihnachtsstimmung zu versetzen!?
    Viele liebe Grüße und einen schönen 2. Advent
    Tanja

  • Reply
    Hygge Starter-Kit – Pink Blog
    22. Dezember 2017 at 9:04

    […] der Dänen: die Kanelsnegle (dt. Zimtschnecke).  Entweder man nimmt sich die Zeit, das Gebäck selbst zu machen und wird dafür mit einer nach Zimt duftenden Küche belohnt, oder man greift auf die fertigen beim […]

  • Leave a Reply